Zum Inhalt springen
Grillen mit Solarenergie? Geht das?

Solargrill: Brutzeln ohne Kohle

Gesünder essen ohne Kohle und Gas: Das geht nun auch solarbetrieben. Wir stellen die besten Lösungen vor!

Wenn die Sonne rauskommt, lockt es uns nach draußen. Klar: Monatelanges Essen in unseren dunklen Stuben macht uns hungrig auf frische Luft und wärmende Sonnenstrahlen. Dabei liegt es doch nahe, diese auch gleich zur Erwärmung unseres Essens zu nutzen! Und es gibt gute Gründe für die kohlefreie, schonende Essenszubereitung.

lekker Strom Tarif berechnen

Auf dem herkömmlichen Grill werden eine ganze Reihe von Schadstoffen freigesetzt, die gar krebserregend wirken können und mitunter verlieren deine Zutaten wertvolle Inhalte, die einfach verbrennen.

Neben der Vermeidung von Gesundheitsrisiken scheint es einen weiteren gewaltigen Vorteil zu geben: Immerhin setzt die Verbrennung von Holzkohle in Deutschland pro Jahr eine halbe Milliarde Tonne CO₂ frei und ist alles andere als umweltfreundlich.

Und was wäre naheliegender, als die Kraft der Sonne zum Grillen zu verwenden? Tatsächlich haben erste Hersteller bereits Geräte entwickelt. Nach etwas Suche konnten wir zwei Modelle finden, die sich im Alltag einsetzen lassen könnten:

 

Der Spiegel

Solargrill Kocher
Bild: Solarkocher – © Sun and Ice GmbH

Es scheint, als wäre allein der Name dieses Produktes schon eine derbe Enttäuschung. Solarkocher? Man wird schon leicht nervös bei der Vorstellung, die Gäste stehen bereits wartend im Garten. Dann hat man dieses Gerät im Wert von 369 Euro mühsam aufgebaut, nach der Sonne ausgerichtet und wartet auf die Sonne. Und das, während die anderen auf das Essen warten. Werden die Würste und Steaks jetzt auch kross oder gibt es am Ende doch eher Nudeln mit Tomatensoße?

Der Hersteller beschwichtigt und betont „rauchfreies, autarkes Grillen, Kochen, Backen, Garen“ und gar „Frittieren. Alles ist möglich!“.  Tatsächlich muss man bedenken, dass sich eine Hitze von immerhin bis zu 200° Celsius bei perfekter Sonneneinstrahlung gleichmäßig auf das Grillgut auswirkt. Was ziemlich großartig ist!  Die typische Kruste jedoch wird kaum mit der gewohnten Wurst vom Grillrost vergleichbar aussehen. Dafür bekommt man Steaks, die gut durch sind. Und nicht vergessen: Wir wollten doch die Gesundheit schonen!

 

Pro und Contra
Webseite: www.sun-and-ice.de
Vorteil: schonende Zubereitung von Gemüse und Fleisch. Sogar eigene Brötchen backen ist möglich!
Nachteil: ziemlich teuer und lange Grillzeit.

 

Der Amerikaner

Ganz neu ist die Entwicklung des US-Amerikaners Patrick Sherwin, der eine handliche und hochinnovative Form des Solargrills entwickelt hat. Zwar im Preis mit 280 US $ (260 Euro) für das einfachste Modell noch immer recht gehoben, erhält man hier ein Gerät, das transportabel und in der Effizienz noch einmal ein gutes Stück weiter ist. Mithilfe einer kleinen Röhre innerhalb eines kompakten Parabolspiegels wird die Hitze gesammelt und gebündelt.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: im Vergleich zu dem großen Spiegel ist der Aufbau ein Klacks und selbst mit etwas weniger Sonne kommt man in der Röhre Herstellerangaben zufolge auf immerhin 280° Celsius. Wenn Geld für dich eine untergeordnete Rolle spielt, gibt es noch eine größere und ultraportablere Variante dieses Solarkochers.

 

Pro und Contra
Webseite: www.gosunstove.com
Vorteil: einfaches Solargrillen zum Mitnehmen.
Nachteil: immer noch eine teure Lösung, zusätzlich muss das Gerät derzeit aus den USA importiert werden.

 

Solargrill-Hightech gegen Brutzel-Romantik

Fassen wir zusammen: Grillen ohne Kohle ist möglich, erfordert aber letztlich doch ziemlich viel Kohle für die initiale Anschaffung. Und Geduld beim Grillen! Was bleibt, ist ein großer Vorteil bei der Gesundheitsschonung: Keine verbrannten Steaks mehr! Außerdem müssen wir nicht ständig über den Grill wachen. Wir können ihn auch mal alleine stehen lassen.

Aber macht das nicht auch den Spaß des Grillens aus? Denn ganz ehrlich, Freunde: Ein bisschen lieben wir es doch, das Gerede über die besten Grillmethoden. Ob Bier denn nun auf die Wurst gespritzt werden soll oder doch lieber die Kehle runterfließen sollte. Schadet der Solargrill dieser Romantik oder müssen wir uns einfach ein bisschen öffnen für diese moderne Technik?

Wer wirklich keine Kohle hat, steht derzeit selbst bei größter Innovationsfreude noch immer vor gewissen Hindernissen. Heute stellen Solargriller immer noch ein teures Unterfangen dar. Dennoch beweist der amerikanische Hersteller mit seinem GoSunStove, dass hier noch viel Luft ist für Innovation und Grillzeit sowie Preise weiter sinken können. Mit Sicherheit wird das Solargrillen in Zukunft eine echte Alternative darstellen. Bis dahin wünschen wir gutes Grillen bei jedem Wetter!

lekker Strom Tarif berechnen