Vater bereitet zusammen mit seinen beiden Töchtern am Gasherd das Essen vor
Bis zu 500 Sparen 1
Bitte geben Sie eine korrekte Postleitzahl ein.
Wohnfläche in m²: 50

In Deutschland gibt es mittlerweile über 900 verschiedene Gasanbieter, zig Tarife und unzählige Gaspreise. Da können Kunden schnell mal den Überblick auf dem deutschen Gasmarkt verlieren. Dabei ist es relativ einfach, einen vertrauensvollen und günstigen Anbieter zu finden.

Gasanbieter wechseln lohnt sich: Befreien Sie sich von teuren Gaspreisen

Für alle Gaskunden gibt es eine gute Nachricht. Durch die Liberalisierung des Energiemarktes dürfen sie sich aussuchen, von welchem Gasanbieter sie Gas beziehen. In der Regel lohnt sich der Wechsel zu einem günstigen Gasanbieter sehr. Die Frage lautet also: Warum bezahlen Sie freiwillig mehr Geld für ein Produkt, das Sie auch günstiger bekommen?

Ihr Vorteil: Durch einen günstigeren Gaspreis sparen Sie Monat für Monat bares Geld für Ihre Haushaltskasse. Falls Sie sich immer noch von den örtlichen Stadtwerken mit den meist kostspieligen Tarifen versorgen lassen, lohnt sich ein Vergleich ganz besonders. Ähnlich wie beim Strom ist Ihre Gasversorgung übrigens gesetzlich geregelt und zu jederzeit sichergestellt. Auch bei einem Wechsel.

stromanbieterwechsel-lekker-energie-tex-1024x683

Gute Gründe für einen Gasanbieter-Wechsel

  • Sie dürfen den Anbieter frei wählen.
  • Sie sparen viel Geld.
  • Die Versorgung ist jederzeit sichergestellt.

Daran erkennen Sie den richtigen Gasanbieter 

Gasanbieter ist nicht gleich Gasanbieter. Wie findet man einen günstigen Gasversorger, dem man auch vertrauen kann? Hier kommen die wichtigsten Tipps bei der Wahl eines neuen Versorgers:

1. Günstige Tarife für Ihr Gas. 

Natürlich ist der Gaspreis für die meisten Verbraucher das entscheidende Kriterium. Haben Sie das Gefühl, bei Ihrem alten Gasanbieter zu viel zu bezahlen, sollten Sie unbedingt einen Anbieter mit günstigeren Gastarifen wählen. Geraten Sie dabei aber bitte nicht an unseriöse Anbieter. Günstiges Gas ist nicht alles. Wer ein vertrauensvoller Gasanbieter sein möchte, muss schon etwas mehr bieten. Achten Sie daher auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

2. Wählen Sie einen Anbieter, der sein Handwerk versteht. 

Es gibt Unterschiede. Bei einem seriösen Gasanbieter brauchen Sie sich beim Geldsparen keine Sorgen machen. Der Wechsel läuft reibungslos, die Abrechnung ist verständlich und bei Fragen berät ein zuverlässiges, kompetentes Service-Team. Sie profitieren von einem guten Service! Diese Anzeichen deuten darauf hin, dass Sie einem Versorger vertrauen können:

  • Ein seriöser Gasversorger ist seit mehreren Jahren am Energiemarkt etabliert.
  • Leistungen werden regelmäßig von unabhängigen Testinstituten überprüft. Schauen Sie auf Qualitäts-Siegel.
  • Gibt es bereits eine große Anzahl zufriedener Kunden?
  • Einem seriösen Energieversorger ist es zudem wichtig, ein eigenes und kompetentes Service-Team zu haben.

3. Gehen Sie niemals in Vorleistung.

Bitte geraten Sie niemals an Anbieter, die Vorauskasse oder Kaution verlangen. Diese Geschäftspraxis deutet auf eine finanzielle Notlage des Unternehmens hin. Leider gab es in der Vergangenheit ein paar negative Beispiele in der Energiebranche.

4. Der Wechselbonus sollte verhältnismäßig sein. 

Freuen Sie sich über einen Wechselbonus, der bei vielen Tarifen angeboten wird. Stürzen Sie sich aber bitte nicht auf die erstbeste, vermeintlich lukrative Bonuszahlung. Es empfiehlt sich, das Angebot genau zu prüfen. Es gilt: Bonus oder auch Prämie sollten realistisch und verhältnismäßig sein. Hochwertige Prämien, wie  Waschmaschinen oder Tablets, zahlen Sie meist durch einen deutlich teureren Gaspreis wieder ab. Am langen Ende sparen Sie dann nicht, Sie zahlen drauf.

5. Kostenkontrolle durch Energiefestpreise.

Bei vielen Anbietern sorgen Energiefestpreise dafür, dass es nicht zu unerwarteten Preiserhöhungen kommt. Das macht bei den stetig steigenden Gaspreisen am Energiemarkt durchaus Sinn. Damit sind Sie vor steigenden Preisen geschützt. 12 oder 24 Monate Preisgarantie – bei lekker Energie entscheiden Sie zum Beispiel selbst.

Der richtige Versorger für günstiges Gas

Bei lekker können Sie übrigens sicher sein, den richtigen Anbieter für Erdgas gefunden zu haben. Mehr als 400.000 lekker Kunden freuen sich über günstige Tarife, eine ausgezeichnete Service-Qualität, Transparenz und Stabilität auf dem Energiemarkt. Seit über 15 Jahren ist lekker die günstige Alternative zu den teureren Stadtwerken. Energiefestpreise sorgen dafür, dass es nicht zu unerwarteten Preiserhöhungen kommt. Und einen lukrativen Wechselbonus kann Ihnen lekker obendrauf anbieten. Vielleicht ist auch für Sie ein passender Tarif dabei.

Machen Sie den Gas-Preisvergleich in drei Schritten:

Vergleichen Sie die günstigen Gastarife von lekker mit den Tarifen Ihres örtlichen Versorgers (in der Regel ist das Stadtwerk auch Ihr Grundversorger). In nur wenigen Minuten finden Sie einen günstigen Gaspreis.

Schritt 1- piktogramm-lila-gelb

Postleitzahl und Gasverbrauch:

Geben Sie Ihre Postleitzahl und den jährlichen Gasverbrauch ein.

 
Schritt 2- piktogramm-lila-gelb

Tarif wählen:

Lassen Sie sich Ihre Ersparnis anzeigen und wählen Sie einen günstigen Gastarif.

 
Schritt 3 -piktogramm-lila-gelb

Daten eingeben:

Wählen Sie Lieferadresse und Lieferzeitpunkt für Ihre Gasversorgung.

Der Aufwand beim Wechsel ist für Sie gering. Ihrem alten Versorger brauchen Sie noch nicht einmal zu kündigen. Das erledigt lekker für Sie. Lehnen Sie sich zurück und freuen Sie sich über Gas zu einem günstigen Preis!

Gasanbieter vergleichen und wechseln

Die meisten nutzen Erdgas zum Heizen. Erst wenn es in den eigenen vier Wänden angenehm warm ist, können wir es uns zu Hause gemütlich machen. Ohne Heizung geht es halt nicht – insbesondere in der kalten Jahreszeit, wenn der Gasverbrauch steigt. Mal ehrlich! Noch wohler fühlen Sie sich doch, wenn Sie das Gas von einem günstigen Gasanbieter beziehen. Daher ist es für Verbraucher sinnvoll, die guten Angebote eines anderen Anbieters mit dem aktuellen Gastarif zu vergleichen. Ist Ihr Tarif günstig, sparen Sie Geld – übrigens auch beim Strom. Einfacher geht es nicht, etwas Geld für die schönen Dinge des Lebens zu sparen.