Mutter und Sohn schauen gemeinsam auf ein Tablet und freuen sich über ihren günstigen Stromanbieter
Bitte geben Sie eine korrekte Postleitzahl ein.
Anzahl der Personen

Suchen Sie einen dauerhaft günstigen Stromanbieter, bei dem Sie sich gut aufgehoben fühlen? Es gibt in Deutschland über 1.100 verschiedene Stromanbieter, die unterschiedliche Tarife, Garantien und Prämien anbieten. Da ist es für Verbraucher nicht einfach auf dem Strommarkt den Überblick zu behalten. Dabei ist es gar nicht so schwer, einen vertrauensvollen und gleichzeitig günstigen Anbieter zu finden. Man muss nur wissen, worauf zu achten ist. Wer sich einen dauerhaft günstigen Stromtarif sichern und beim Wechsel zu einem neuen Stromanbieter nicht auf die Nase fallen möchte, sollte diese Regeln beachten.

stromanbieterwechsel-lekker-energie-tex-1024x683

Darauf sollten Sie bei der Stromanbieterwahl achten

  • Seriösen Stromanbieter finden.
  • Stromtarif wählen, der dauerhaft günstig ist.
  • Auch auf Service-Qualität achten.
  • Sich mit Energiefestpreisen vor Preiserhöhungen schützen.
  • Faires Preis-Leistungsverhältnis.
  • Niemals Vorauskasse-Tarife abschließen.
  • Nicht von unverhältnismäßigen Prämien locken lassen.
  • Nicht nur von Billigangeboten blenden lassen.

Mädchen macht Seifenblasen und weiss, dass man beim Preissieger lekker Energie Geld sparen kann

Daran erkennen Sie den richtigen Stromanbieter

Welcher Stromanbieter ist der richtige für Sie? So vermeiden Sie bei der Wahl Ihres neuen Versorgers unnötigen Ärger. Hier kommen die wichtigsten Tipps:

1. Strom muss langfristig günstig sein. 

Natürlich ist der Strompreis für die meisten Verbraucher das entscheidende Kriterium. Haben Sie das Gefühl, bei Ihrem alten Stromanbieter zu viel für Strom zu bezahlen, sollten Sie unbedingt einen günstigeren Stromanbieter wählen. Schließlich möchten Sie Monat für Monat Geld sparen. Achten Sie darauf, dass die Tarife des neuen Versorgers auf einem günstigen Preisniveau liegen. Es lohnt sich zu vergleichen. Geraten Sie dabei aber bitte nicht an unseriöse Stromanbieter. Die günstigsten Angebote vom Strom-Discounter sind langfristig nicht immer die beste Wahl. Als Faustregel gilt: Preiswerter Strom, ja. Billiger Strom um jeden Preis, Vorsicht! Um böse Überraschungen zu vermeiden, sollten Sie auch darauf schauen, was der Stromanbieter, neben einem günstigen Stromtarif, leisten kann. Achten Sie daher auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Günstig ist immer besser als billig.

2. Wählen Sie einen Anbieter, der sein Handwerk versteht. 

Es gibt Unterschiede. Bei einem seriösen Stromanbieter läuft der Wechsel reibungslos, die Abrechnung ist verständlich und bei Fragen berät ein zuverlässiges, kompetentes Service-Team. Kurz gesagt: Sie brauchen sich beim Geldsparen keine Sorgen machen. Die Service-Qualität stimmt einfach!

Diese Anzeichen deuten darauf hin, dass Sie es mit einem vertrauensvollen Stromanbieter zu tun haben, der weiß, was er tut:

  • Ein seriöser Stromversorger ist seit mehreren Jahren am Energiemarkt etabliert.
  • Ein vertrauensvoller Anbieter lässt seine Leistungen regelmäßig von unabhängigen Testinstituten überprüfen. Schauen Sie auf Qualitäts-Siegel.
  • Der Versorger hat bereits eine große Anzahl zufriedener Kunden. So viele Verbraucher können sich ja nicht alle geirrt haben.
  • Einem seriösen Energieversorger ist es wichtig, ein eigenes und kompetentes Service-Team zu haben. Einige Anbieter beauftragen externe Callcenter außerhalb Deutschlands.

3. GANZ WICHTIG! Keine Vorauskasse.

Bitte machen Sie einen Umweg um Anbieter, die Vorauskasse oder Kaution verlangen. Diese Geschäftspraxis deutet auf eine finanzielle Notlage des Unternehmens hin. Leider gab es in der Vergangenheit ein paar negative Beispiele in der Branche. Nicht wenige Kunden haben ihr Vorauskasse-Geld für ihren Strom nie wiedergesehen.

4. Freuen Sie sich über den Wechselbonus. 

Der Wechselbonus ermöglicht häufig eine hohe Ersparnis. Allerdings ist es nicht zu empfehlen, sich auf den erstbesten Billigstromanbieter zu stürzen, der mit dem höchsten Wechselbonus oder einer vermeintlich attraktiven Wechselprämie lockt! Lassen Sie sich bitte nicht von unseriösen Versprechen mancher Anbieter blenden. Der Bonus bzw. die Prämie sollte realistisch und verhältnismäßig sein. Teure Elektrogeräte, wie zum Beispiel Waschmaschinen, Smartphones oder TV-Geräte, zahlen Sie meist durch einen deutlich teureren Strompreis wieder ab. Gespart haben Sie dann leider nichts mehr. Es ist in diesem Fall meist günstiger für Sie, sich diese Geräte zu besseren Konditionen direkt im Elektrofachmarkt zu kaufen.

5. Achten Sie auf Ökostrom

Die Stromerzeugung sollte umweltfreundlich sein. Grüner Strom soll es sein. Atomkraft oder Kohle sind nun wirklich nicht mehr zeitgemäß. Sie sind schlecht für die Umwelt und preislich oftmals nicht gerechtfertigt, denn heutzutage sind Ökostrom-Tarife nicht zwangsläufig teurer: Insbesondere im Vergleich zum Strompreis des Grundversorgers sind die Tarife von Ökostrom-Anbietern meistens sogar günstiger. Einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten, ist so doch gar nicht anstrengend.

6. Langfristige Kostenkontrolle durch Energiefestpreise.

Die Strompreise steigen in den letzten Jahren kontinuierlich. Schützen Sie sich vor höheren Preisen. Bei vielen Anbietern sorgen Energiefestpreise dafür, dass es nicht zu unerwarteten Preiserhöhungen kommt. Eine längerfristige Preisdeckelung schützt Kunden vor steigenden Strompreisen am Strommarkt. Die Kosten an der Börse für Strom und Gas entwickeln sich insbesondere aktuell unberechenbar nach oben. Mit einer Preisgarantie sichern Sie Ihren günstigen Preis längerfristig ab. 12 oder 24 Monate Preisgarantie – bei lekker Energie entscheiden Sie zum Beispiel selbst.

DER RICHTIGE FÜR IHRE ENERGIE

Bei lekker können Sie übrigens sicher sein, den richtigen Anbieter gefunden zu haben. lekker steht seit mehr als 15 Jahren für günstige Tarife, umweltfreundlichen Ökostrom, einen ausgezeichneten Service und für Transparenz und Stabilität auf dem Energiemarkt. Das können mehr als 400.000 zufriedene Kunden bestätigen. Energiefestpreise sorgen dafür, dass es nicht zu unerwarteten Preiserhöhungen kommt. Und einen lukrativen Wechselbonus bzw. spannende Prämien gibt es obendrauf. Vielleicht ist auch für Sie ein passender Tarif dabei.

Über 400.000 lekker Kunden finden:

zu lekker wechseln lohnt sich!

STROMKOSTEN SENKEN: EIN STROMANBIETER-VERGLEICH LOHNT SICH

Um Ihre Stromkosten zu senken, ist es natürlich immer ratsam, den Stromverbrauch zu reduzieren. Jede Kilowattstunde, die Sie nicht verbrauchen, müssen Sie auch nicht bezahlen. Der Verbrauch ist aber nicht der einzige Hebel, um bei den Stromkosten zu sparen. Der einfachste Weg ist der Wechsel zu einem anderen Stromanbieter mit günstigeren Strompreisen. Beziehen Sie günstigen Strom. Nehmen Sie sich hierzu 5 Minuten Zeit für einen Stromvergleich mit dem lekker Tarifrechner. Es kann sich für Sie lohnen.

Der Aufwand beim Wechsel ist für Sie gering. Ihrem alten Versorger brauchen Sie noch nicht einmal zu kündigen. Das erledigt der neue Stromanbieter für Sie. Wenn Sie also den richtigen Stromanbieter gefunden haben, steht einem neuen Vertrag zu verbesserten Konditionen nichts mehr im Wege. Sparen Sie Monat für Monat bares Geld mit günstigem Strom. Durch den geringeren Strompreis können Sie auch Ihren monatlichen Abschlag senken. So bleibt mehr Geld für die schönen Dinge des Lebens. Wechseln Sie jetzt Ihren Stromanbieter und sichern Sie sich einen  günstigen Tarif.

Ökostrom jetzt auch fürs E-Auto: lekker Autostrom

Falls Sie noch einen Stromtarif für Ihr E-Auto suchen, wäre lekker Autostrom für Sie eine saubere Sache. Mit dem Kombitarif lekker Autostrom können Sie den günstigen Ökostrom in Ihr Elektroauto laden und gleichzeitig im Haushalt von Strom aus 100% erneuerbaren Quellen und dem speziellen, preiswerten Tarif profitieren. Denn Elektromobilität ist ja nur sinnvoll, wenn der Strom von einem Ökostromanbieter kommt. Hier können Sie zum lekker Autostrom wechseln. Sichern Sie sich 150 € Gutschein für Ihre eigene Wallbox zu Hause.