Zum Inhalt springen
Kurzurlaube in der Nähe von Berlin

5 wundervolle Kurzurlaube in der Nähe Berlins

Gedränge am Flughafengate, enge Sitze und nervige Kontrollen sind keine festen Bestandteile einer Reise. Zumindest nicht für diejenigen, die Erholung um die Ecke suchen! Im ersten Teil unserer Serie für Reisen in der Nähe haben wir fünf Kurzurlaub-Geheimtipps im Umland Berlins für dich gesammelt, die Familien und Freunden Erholung um die Ecke bieten.

Egal wo du wohnst, in kürzester Entfernung gibt es atemberaubende Landschaften, Strände sogar! Und der Witz ist: wir wissen oft gar nicht so richtig, was unsere direkte Umgebung zu bieten hat, weil wir ständig so weit weg reisen. Hier sind fünf großartige Reisetipps für der Umgebung von Berlin, die du mit Familie oder Freunden schon nächstes Wochenende aufsuchen könntest.

Entspannen im Dorfleben

Das richtige Kontrastprogramm zur Großstadt findet man nicht in der Kleinstadt. Man findet es in der kleinstmöglichen Ortsform, dem Dorf. In Groß Briesen, ein paar Busminuten von Bad Belzig entfernt, steht ein Bauernhof, der Gäste zum Reinschnuppern oder gleich zum Übernachten einlädt.

Und obwohl der Hauptschwerpunkt dieses Hofes mittlerweile auf Reiterkursen zu liegen scheint, sind auch Großstädter ohne explizite Pferdevorliebe willkommen. Erkundungen des Landlebens und ausgiebige Wanderungen im Umland werden gerne direkt am Hof empfohlen. Den Abend kannst du mit der Familie am Lagerfeuer ausklingen lassen.

lekker Strom Tarif berechnen

Mit der U-Bahn zum Bauernhof

Wer gern mal eine Kuh sehen möchte, sich aber dann doch nicht so weit weg traut aus dem Stadtgebiet, der kann mit der U3 vom Wittenbergplatz direkt nach Dahlem-Dorf zur Domäne Dahlem fahren. Dort gibt es ein hofeigenes Landgasthaus, Besichtigungen, Handwerkskurse und sogar eine eigene Forschungseinrichtung.

Zuletzt wurde dort eine Apparatur zur Messung von Bäumen aus einer alten CD und einer Nudel gebaut. Vielleicht ist das ein Hinweis darauf, wo sich der alte Mc Gyver nach all dem Trubel in den Achtzigerjahren niedergelassen haben könnte.

Holländisches Viertel in Potsdam

Nur eine S-Bahn-Fahrt aus Berlin trennt dich von einem kleinen Stück Holland inmitten von Potsdam. Perfekt also für einen Tagesausflug, der idealerweise gleich mit dem eigenen Fahrrad (lässt sich in der S-Bahn mitnehmen) bestritten werden kann. Zwar ist Potsdam keine Stadt der weiten Wege, aber mit dem Fahrrad kannst du das Holland-Feeling am besten simulieren.

Für das kleine Viertelchen mit seinen schönen Giebelhäusern, Cafés, Restaurants und Boutiquen stellst du das Fahrrad am besten kurz ab, denn das erkundet man dann doch am besten zu Fuß. Den Rest Potsdams kannst du auf dem Fahrrad hervorragend neu entdecken, falls du meinst, du kennst es schon.

Auf dem Wasser schlafen

Wer ein Stück Richtung Süden will, landet ziemlich schnell im Osten. Die sogenannte Mitteldeutsche Seenlandschaft ist weniger bekannt als die große Mecklenburgische Seenplatte und dementsprechend entspannt. Das Reiseziel in der Nähe Leipzigs ist mit dem Zug zudem innerhalb nur einer Stunde äußerst schnell und komfortabel erreichbar. Die dort früher einmal wenig attraktiven Tagebau-Gruben sind heute wunderschöne Seen und kaum überlaufen. Vor allem wenn du dich von den stadteigenen Seen etwas Richtung Bitterfeld (ebenfalls mit dem Zug erreichbar) bewegst.

Der See mit dem bezaubernden Namen Goitzsche liegt nicht nur leicht auf der Zunge, sondern bietet dazu ein echtes Schmankerl bei der Unterkunft: Dort lässt es sich nämlich besonders gut und ruhig auf einem eigens angemieteten Hausboot schlafen. Die von Holländern gebauten Gefährte werden vom Vermieter liebevoll „kleine Ferienvillen auf dem Wasser“ genannt. Sie warten immerhin mitsamt zwei Schlafzimmern, einem Wohnzimmer, Bad, Küche und ganzen zwei Terrassen auf.

Insel-Haus am Meer

Gern vergessen wird ja immer wieder, dass Berlin nicht nur gerade einmal zwei Stunden vom Meer, sondern auch ebenso kurz vom Ausland, entfernt ist. Wer beides zusammen zählt, landet man am traumhaften Strand von Swinoujscie. Zu deutsch: Swinemünde. Der kleine Erholungsort in Polen befindet sich auf der Insel Usedom in der Ostsee. Dort kannst du dich zwischen dem einfachen Bungalow ab 14 Euro die Nacht direkt am Meer und einem Zimmer ab 35 Euro in schicker Stadtvilla entscheiden und tagsüber an einem ruhigen Strand entspannen. Swinemünde ist mit dem Auto in drei Stunden und mit dem Zug in vier Stunden erreichbar. Die beste Zeit für die Anreise sind Frühling und Herbst.

Wir wünschen gute Entspannung beim Kurzurlaub! Und solltest du doch einmal weiter weg wollen: Wirf doch mal einen Blick auf unsere Reisetipps für die Umgebung von Hamburg!

lekker Strom Tarif berechnen