Zum Inhalt springen
Ausflugsziele um Stuttgart: Raus aufs Ländle!

Ausflugsziele um Stuttgart: Raus aufs Ländle

Stuttgart mag eine spannende Stadt sein. Viel Kunst und Kultur, aber auch: viele Autos! Also raus ins schöne Umland. Es winken zauberhafte Dörfchen, alte Burgen, Wanderwege durch Täler voller Wein und Wälder, in denen es aussieht wie vor Millionen von Jahren. Wir verraten dir jetzt das Ausflugsziel für dein nächstes Wochenende.

Ein schwäbisches Sprichwort sagt übersetzt, dass „man die Heimat erst in der Fremde zu schätzen lernt“. Wie Recht die alten Schwaben doch hatten! Wer gerade in der baden-württembergischen Hauptstadt Stuttgart weilt, wird an manchen Tagen auch nochmal einen Schritt vor die Tür wagen. Nur um schließlich doch wieder zu erkennen, wie schön die Stadt eigentlich doch ist.

lekker Strom Tarif berechnen

In unserer Serie stellen wir Ausflugsziele in Stadtnähe für die ganze Familie, für Freunde oder Alleinreisende vor. Einige der Ausflugsziele sind ultra-nah. Einige auch mal etwas weiter weg. Hauptsache ist, dass man notfalls auch am gleichen Tag wieder im eigenen Bett schlafen kann.

Wandern durch die Weinberge

Wanderwerge gibt es im Raum Stuttgart zu Hauf, doch nur wenige dürften so atemberaubend sein wie dieser. Als „schönste Weinsicht 2012“ gekürt, wurde der Blick über württembergische Täler entlang des 9 Kilometer langen Wanderweges durch das Neckartal, den du am S-Bahnhof Walheim beginnen und mit einem Besuch der wunderschönen Altstadt von Besigheim abschließen kannst.

Beide Orte sind mit dem Zug nur 30 Minuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof zu erreichen. So kannst du dir auch mal ein Gläschen Wein als Krönung dieses Ausflugszieles gönnen!

 

Mit 30 Kilometer pro Stunde durch den Wald brettern

Nicht alle wandern gerne, gerade die Kinder oder Oma machen oft schon nach wenigen Kilometern schlapp. Wie gut, dass es die Schwäbische Waldbahn gibt! Die historischen Dampf- und Dieselloks fahren zwischen Mai und Oktober durch märchenhafte Dörfer, uralte Wälder bis zurück auf die Spuren des Römischen Reiches. Los geht’s in Schorndorf, 20 Minuten vom Hauptbahnhof Stuttgarts. Bei einer kulinarischen Führung durch die Geburtsstadt Gottlieb Daimlers kommt bestimmt jeder auf den Geschmack.

Weiter geht’s über den Rudersberg und über alte römische Viadukte immer steiler nach oben. Im Wieslauftal kannst du Halt machen und ein Bad im wunderschönen Ebnisee nehmen. Wer direkt weiterfährt, dürfte noch genug Zeit haben, die antike Geschichte vom Welzheim zu erkunden. Abfahrtszeiten und Informationen über das vielfältige Angebot an Freizeitmöglichkeiten entlang der Bahnstrecke für Kinder und Erwachsene erfährst du auf der Webseite der Waldbahn.

 

Mit dem Boot übern See

Wer wenig Zeit, aber viel Lust an Natur und Entspannung hat, wird diese mit Sicherheit beim Wasser finden. Dieses Ausflugsziel ist richtig nah dran: Mit der Stadtbahn U14 oder dem Bus 54 kommst du problemlos zum Max-Eyth-See, der direkt am Neckar liegt. Reserviere dir vorher ein Boot und lass dich auf dem ruhigen See treiben, während traumhafte Weinberge an dir vorbeiziehen. Für die kulinarische Versorgung sorgt der Treffpunkt am See mit Liegestühlen und Grillspeisen direkt am Wasser.

 

Schlafen im Sonnenhof-Erlebnisbauernhof

Direkt vor den Toren Stuttgarts wartet dieses Ausflugsziel: ein riesiger Bauernhof mit einem gewaltigen Angebot, das sich vor allem für Gäste mit Kindern lohnt: Reiten, Trampolin springen, Traktorfahren, ein Hochseilgarten und natürlich eine Tour durch den Bauernhof stehen als mögliche Programmpunkte zur Verfügung.

Das Beste aber ist: die Kinder können endlich mal echte Landluft schnuppern und werden nach einem langen Tag auf den Bauernhof mit anschließendem Lagerfeuer wohl ziemlich froh sein, noch eine Nacht bleiben zu dürfen. Es gibt eigene Ferienwohnungen für Familien und Mehrbettzimmer für große Gruppen. Erwachsende schlafen für 25 Euro die Nacht, Kinder 15 Euro.

 

Crêpes essen in Strassbourg

Wer von Stuttgart aus in das Ausland will, der hat es leicht. Mit zahlreichen Urlaubsorten in ganz Europa lockt der Flughafen. Doch durch Check-In-Zeiten und Flughäfen an Zielorten, die sich weitab der Stadtzentren befinden, werden Reisen schnell zu Zeit- und nervenaufreibenden Angelegenheiten. Wie gut, dass Stuttgart gerade einmal zwei Stunden von der französischen Perle Strassbourg entfernt ist.

Die Stadt vermischt die Anmutung einer deutschen Stadt aus dem Mittelalter mit kosmopolitischem, französischen Flair. Es gibt zu viel, was man dort als Familie, Paar oder mit den Freunden erleben kann. Nur eines soll gesagt sein: Probiere die Crêpes bei Le Moulin Du Diable, Reservierung empfohlen. Den Abend ausklingen lassen kannst du in einer Weinstube auf der Grand’Rue, übernachten in einer dieser wunderbaren Appartements im Stadtzentrum.

Wenn du dann wieder in Stuttgart bist, wirst du dich an unser Eingangszitat erinnern und denken: Wie gut, dass es all diese Ausflugsziele in der Nähe von Stuttgart gibt! Sie machen Zuhause noch viel schöner.

lekker Strom Tarif berechnen