Icon

Windenergie – so günstig geht Klimaschutz

ÖKOSTROMANBIETER LEKKER HILFT IHNEN BEI DER PERSÖNLICHEN ENERGIEWENDE

Ein Blick zurück in die Vergangenheit zeigt, dass wir uns seit mehr als 3.750 Jahren den Wind als Energiequelle zunutze machen. So wurden Windmühlen beispielsweise für das Mahlen von Getreide oder als Öl- und Sägemühlen eingesetzt. Seither wird also Energie aus der Umwelt für technische Zwecke verfügbar gemacht. Und auch heute profitieren wir noch immer von der Windenergie: Derzeit verdanken wir rund 10 Prozent der gesamten Stromerzeugung in Deutschland der Windkraft.

Alles Rund um Ökostrom

Erneuerbare Energien sind ressourcenunabhängig und können langfristig auch aus eigener Kraft wirtschaftlich sein – sie tragen daher eine Schlüsselrolle in der CO2-freien Energieversorgung. Auch wenn diese eine größere Herausforderung ist, so machen erneuerbare Energien bereits 30 Prozent unserer Versorgung aus. Zu den erneuerbaren Energien zählen Bioenergie, Erdwärme, Wasserkraft, Meeres-, Sonnen- und Windenergie. Weltweit wurde 2013 bereits 3 Prozent des Stromverbrauchs mithilfe von Windenergie gedeckt – in Deutschland sind es sogar an die 10 Prozent des Bruttostromverbrauchs.

Windenergie – die wichtigste erneuerbare Energiequelle

Die Windenergie als eine der vielversprechendsten regenerativen, kostengünstigsten und zugleich weltweit verfügbaren Energiequellen zählt heutzutage zu den Mainstream-Technologien der elektrischen Energieproduktion. Sie hat in der Vergangenheit enorme Fortschritte erzielt und durch ihre weltweit wirtschaftliche Konkurrenzfähigkeit in vielen Märkten eine deutlich zentrale Rolle sowohl in der Energiepolitik als auch den Energiestrategien eingenommen.

Die Windenergie bietet vielerlei verschiedene Vorteile. Sie ist umweltfreundlich, sauber aber vor allem auch sicher, denn die Energie des Windes steht uns nach menschlichem Ermessen im Gegensatz zu fossilen Energieträgern und Kernbrennstoffen dauerhaft und damit zeitlich unbegrenzt zur Verfügung. Nicht nur das, sondern auch die Tatsache, dass bei Nutzung der Windenergie nahezu keine Umweltbelastung erfolgt, macht den Wind zu einem der wichtigsten nachhaltigen Elemente in der Energiewende. Zukünftig wird erwartet, dass die Windenergie gemeinsam mit der Photovoltaik den Großteil der benötigten Energie bereitstellen wird. Dies resultiert nicht zuletzt daraus, dass Windenergie weltweit im Überfluss vorhanden ist und die Umwandlung vergleichsweise kostengünstig erfolgen kann. Darüber hinaus können Windenergieanlagen zur Stromerzeugung in allen Klimazonen eingesetzt werden – sei es Offshore auf See in einem sogenannten Offshore-Windpark oder Onshore an Land (z. B. Küste, Binnenland, Gebirge). Durch den starken und regelmäßigen Wind auf hoher See ist besonders die Offshore-Windenergie interessant. Offshore-Windparks erhalten damit eine Schlüsselfunktion in der Energieversorgung. Im Jahr 2015 wurden in Deutschland 546 neue Offshore-Anlagen errichtet. Zum 31. Dezember 2015 waren damit insgesamt 792 Anlagen am Netz, die im gesamten Jahr 2015 zwei Millionen der deutschen Haushalte mit Energie versorgen bzw. 1,4 Prozent der Bruttostromversorgung in Deutschland decken konnten.

Im Jahr 2010 kam die Agentur für Erneuerbare Energien zu der Prognose, dass Windenergieanlagen 2020 in der Lage sein könnten, auf 0,75 Prozent der Landfläche, 20 Prozent des deutschen Strombedarfs mithilfe von Windkraft zu decken.

lekker hilft Ihnen bei der persönlichen Energiewende

Die Stromtarife vom 100 Prozent Ökostromanbieter lekker bringen gleich zwei positive Nebeneffekte mit sich: Sie schonen die Umwelt und setzen auf Windenergie sowie andere erneuerbare Energien und tun gleichzeitig auch etwas Gutes für Ihren Geldbeutel.

  • strom Strom

Jetzt Ersparnis berechnen und in nur 5 Minuten wechseln:

Anzahl Personen im Haushalt
Icon

Wir sind ausgezeichnet

Unsere Produkte und Leistungen werden regelmässig mit Bestnoten bewertet.

Icon
Icon
Icon
Icon
Icon