Gas_Mann in Kueche

Ihr dekkel Gastarif

dekkel Gas
Damit Sie sich um Ihr Kerngeschäft kümmern können: Unser maßgeschneiderter Gaseinkauf für Ihr Unternehmen.
  • Einfach günstiger: Sie können jederzeit von Marktschwankungen profitieren
  • Maximal flexibel: Die Preisstellung kann regelmäßig optimiert werden
  • Rundum sicher: Ihr Energiepreis ist ›gedekkelt‹, d.h. er kann nicht steigen
  • Bestens betreut: lekker berät Sie persönlich während der ganzen Vertragslaufzeit

IMMER BESTENS BETREUT

Besonders wichtig ist uns direkte Kundennähe, d.h. wir nehmen uns Zeit, auf die individuellen Ansprüche unserer Kunden einzugehen und den Stromtarif zu finden, der wirklich am besten passt. Gerne können wir Sie auf Grundlage Ihres Lastgangs und persönlicher Vorstellungen beraten und Ihnen ein unverbindliches Angebot zuschicken.
212-Christan Goerlich
Christian Görlich Bestandskundenmanager

030 - 430 949 249
christian.goerlich@lekker.de

SO FUNKTIONIERT DEKKEL GAS FÜR UNTERNEHMEN

GASKOSTEN PROFESSIONELL OPTIMIEREN

338-lekker-dekkel-gas-hintergrund

DER HINTERGRUND

NUR DIE GROSSINDUSTRIE PROFITIERT VON DER TRANCHEN­BESCHAFFUNG

Nur für große Industriebetriebe mit sehr hohem Gasbedarf lohnt sich der Einsatz eines Portfoliomanagements für die Erdgasbeschaffung. Diese Firmen können direkt an den Handelsplätzen von Marktpreisschwankungen profitieren. Voraussetzungen sind die Börsenteilnahme und Gashandelsspezialisten. Günstige Gaseinkaufspreise können erzielt werden. Die Personal- und Prozesskosten dafür sind jedoch hoch.

339-lekker-dekkel-gas-problem

Die Herausforderung

MITTELSTÄNDLER UNTERLIEGEN STARREN GASLIEFERVERTRÄGEN

Starre Vertragspreise: Die meisten Unternehmen unterliegen starren Gasversorgungsverträgen. Ein normaler Gasvertrag regelt die Preisstellung über eine starr vereinbarte Lieferzeit. Es wird ein fester Gaspreis vereinbart, der dann unabhängig von der Marktentwicklung (z. B. TTF, EEX) über die Vertragslaufzeit gilt.

337-lekker-dekkel-gas-problem2

Ölpreisgebundene Vertragspreise

Hier erfolgt die Preisbildung nach sogenannter formelindexierter Ölpreisbindung (z. B. HEL). Der Nachteil von starren Preismodellen: Sie übertragen das Preisrisiko auf den Kunden und ermöglichen keine Preis- und Vertragsoptimierungen bei sinkenden Spot-Notierungen. Die Gaskosten bleiben hoch.

336-lekker-dekkel-gas-loesung

DIE LÖSUNG

MIT DEKKEL GAS BEI FALLENDEN MARKTPREISEN EINKAUFEN

Der dekkel Gas-Vertrag ist flexibel hinsichtlich Preisstellung und Laufzeit. Bei sinkenden Großhandelspreisen können der Gasvertrag und die Vertragspreise angepasst werden. Gleichzeitig ist der Gaspreis während der Vertragslaufzeit »gedekkelt«, das heißt, er kann nicht steigen. Durch die dekkel-Option können die Gaskosten reduziert werden.

dekkel Gas - Downloads