Berlin, 29.11.2020

Weihnachtsbaum am Brandenburger Tor erstrahlt im Lichterglanz

Am heutigen 1. Advent ist die Beleuchtung des „lekker Energie“-Weihnachtsbaums vor dem Brandenburger Tor angeschaltet worden. Wegen der Pandemie leider ohne die übliche Feier. Aber zusammen mit der Berliner Tageszeitung B.Z. haben wir trotzdem wieder wie jedes Jahr einen Ehrenamtlichen ins Rampenlicht gerückt und mit einer Spende in Höhe von 5.000€ belohnt.
 
Der Israeli und Jude Itay Novik (von Beruf Food Designer) engagiert sich für das Projekt Shalom Rollberg in Berlin-Neukölln. Das wichtigste Ziel: Juden und Muslime zusammenbringen, versöhnen und Vorurteile abbauen. Die jüdischen Ehrenamtlichen geben den Kids z.B. Nachhilfe, bieten Yoga, Kung-Fu oder Kochkurse an. Shalom. Frieden. Eine schöne Weihnachtsbotschaft.
lekker-Geschäftsführer Michael Veit (vorne rechts) überreicht Itay Novik den symbolischen Spendenscheck über 5.000€. Hinten: Björn Trautwein (B.Z.) und Susanne Weiß, Geschäftsführerin des Projektträgers MORUS14 e.V.

lekker-Geschäftsführer Michael Veit (vorne rechts) überreicht Itay Novik den symbolischen Spendenscheck über 5.000€. Hinten: Björn Trautwein (B.Z.) und Susanne Weiß, Geschäftsführerin des Projektträgers MORUS14 e.V.