Berlin, 04.07.2024

PSV Olympia Berlin gewinnt lekker-Vereinswettbewerb 2024

Rekord: 120 teilnehmende Sportvereine – mehr als 540.000 abgegebene Stimmen

Der PSV Olympia Berlin e.V. ist Sieger des lekker Vereinswettbewerbs 2024, den der Berliner Strom- und Gasanbieter lekker Energie bereits zum achten Mal ausgelobt hat. Für den ersten Platz erhält der Verein aus Altglienicke eine Spende in Höhe von 3.000 Euro. Die Freude dürfte also groß sein. Die Fördersumme will der PSV unter anderem investieren, um den weiblichen Mitgliedern des Vereins beim Thema Selbstbehauptung – Selbstverteidigung Angebote unterbreiten zu können. Der Zweitplatzierte, der Handballverein SG Narva aus Friedrichshain-Kreuzberg, erhält 2.500 Euro. Der Gewinn soll in die Erweiterung des alljährlichen Sommercamps sowie in die Materialbeschaffung für Kooperationsschulen gesteckt werden. Auf dem dritten Platz landet der Mariendorfer Hockey-Club, der mit der Spende in Höhe von 2.000 Euro weitere Angebote für die Jüngsten im Verein schaffen möchte, damit sich diese auch neben dem Hockeyplatz entfalten können. Die Gesamtfördersumme lag bei 25.000 Euro, die unter den 25 Finalisten aufgeteilt werden.

 Am 8. lekker Vereinswettbewerb nahmen 120 Berliner Sportvereine teil, ein neuer Rekord, darunter u.a. 24 Fußball-, 21 Breitensport- und 14 Wassersportvereine. Mehr als jeder dritte teilnehmende Verein nahm zum ersten Mal am lekker Vereinswettbewerb teil. Die 25 Vereine mit den meisten Stimmen schafften es ins Finale. In der mehrwöchigen Qualifikationsphase wurden mehr als 540.000 Stimmen abgegeben. Im zweitägigen Finale kamen 10.000 Stimmen für die Finalisten hinzu. 215.000 Besucher griffen auf die Wettbewerbsseite www.lekker-vereinswettbewerb.de zu – ein neuer Reichweitenrekord.

 Josef Thomas Sepp, Sprecher der Geschäftsführung der lekker Energie GmbH, sagt: „Der lekker Vereinswettbewerb hat sich in seinem achten Jahr und mit diesen beeindruckenden Zahlen mehr als etabliert. Keine Jury, nur das Publikum entscheidet über die Gewinner. Wer Vereinsmitglieder, Freunde, Verwandte, Bekannte und Sympathisanten am besten motiviert und einbindet, hat die besten Chancen auf einen Platz auf dem Siegerpodest. Unser Ziel ist es, die großartige Nachwuchsarbeit, die in den Berliner Sportvereinen geleistet wird, sichtbar zu machen. Das ist uns, schaut man auf die große Beteiligung, sehr gut gelungen.“

 Mit dem Online-Wettbewerb fördert der Berliner Strom- und Gasanbieter lekker Energie die Jugendarbeit und das Ehrenamt in Berliner Sportvereinen und bietet ihnen eine Plattform, auf der sie sich präsentieren können. Unter dem Motto: „So vielfältig wie Berlin. Wir unterstützen Berliner Sportvereine“ hatte lekker im April 2024 alle als gemeinnützig anerkannten Sportvereine mit eingetragenem Vereinssitz im Bundesland Berlin aufgefordert, sich zu beteiligen. Wettbewerbsinformationen und Ergebnisse sind auf der Seite www.lekker-vereinswettbewerb.de zu finden. 

 Die Final-Platzierungen des 8. lekker-Vereinswettbewerbs:

 

PlatzierungVereinsnameSpendenbetrag in Euro
1.PSV Olympia Berlin3.000
2.SG Narva2.500
3.Mariendorfer Hockey-Club2.000
4.Berliner TSC - Abt. Schwimmen1.500
5.Schwimm-Gemeinschaft Neukölln1.500
6.1. VfL Fortuna Marzahn - Abt. Leichtathletik1.500
7.Förderverein für die SG AC/Eintracht Berlin1.000
8.VfB Einheit zu Pankow 18931.000
9.Berliner Schlittschuh-Club – Abt. Tanzen750
10.SG Empor Brandenburger Tor750
11.TuS Hellersdorf 88 – Abt. Sportakrobatik750
12.1. Majorettencorps Berlin Les Amis750
13.SC East Side Berlin750
14.Köpenicker SV Ajax-Neptun 1879 – Abt. Basketball750
15.Karma Cheer / TSV Spandau 1860500
16.SSC Teutonia Spandau 1899500
17.SV Berlin Buch – Abt. Tanz500
18.Modern Dance on Ice by SCC500
19.Berlin American Football Academy500
20.BFC Alemannia 1890500
21.Berlin Pandas500
22.Frauenfußball-Club Berlin 2004500
23.Berliner Schlittschuh-Club – Abt. Eiskunstlauf500
24.SC Staaken 1919500
25.Freie Vereinigung der Touren-Segler Grünau TSG500

 

Den mit 1.000 Euro dotierten Sonderpreis auf Instagram gewann der FC Viktoria Berlin.

 

Alle Informationen zum Wettbewerb und den Platzierungen finden Sie unter: www.lekker-vereinswettbewerb.de.