Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

HEINSBERG, 03.04.11

lekker Energie und Alliander nehmen E-Tankstelle in Betrieb

 

Ab heute können Elektrofahrzeuge aller Art an der ersten öffentlichen Elektro-Tankstelle in der Region Heinsberg gratis lekker Strom tanken. Betrieben wird die E-Tankstelle von Alliander, den ökologisch sauberen und kostenlosen Strom liefert die lekker Energie. Bürgermeister Wolfgang Dieder nimmt die Ladesäule am Markt, Hochstraße, Ecke Liecker Straße um 12.00 Uhr in Anwesenheit zahlreicher Gäste und Besucher aus Heinsberg in Betrieb.

Wolfgang Dieder: „Elektromobilen gehört die Zukunft. Sie können umweltfreundlich mit Strom aus erneuerbaren Energien betrieben werden. Damit der Einsatz der Fahrzeuge erschwinglich wird, muss eine flächendeckende Ladeinfrastruktur geschaffen werden. Hierzu hat die Stadt gerne einen Platz am Markt zur Verfügung gestellt und wird auch die Errichtung weiterer Ladestationen in Heinsberg ermöglichen.“

Ton Doesburg und Jakob Wöllenweber, Vorstand Alliander AG, sowie Dr. Thomas Mecke, Vorsitzender der Geschäftsführung der lekker Energie GmbH, zeigen sich hoch erfreut, mit der ersten E-Tankstelle in der Region das Zeitalter der E-Mobilität in Heinsberg zu starten.

Dr. Thomas Mecke: „Elektromobilität ist eine der Schlüsseltechnologien, wenn es darum geht, die Energiewende einzuleiten. Elektroautos, Elektrofahrräder und Elektroroller erhalten an dieser ersten öffentlichen E-Tankstelle in Heinsberg lekker Strom, der zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien stammt. Nur atomstromfreier und CO2-neutraler Strom macht die Elektromobilität zu einer wirklich klimafreundlichen und sauberen Lösung.“

Jakob Wöllenweber: „Alliander fördert Innovationen, die einen Beitrag zur Energiewende leisten. Dazu gehört die Elektromobilität. In den Niederlanden investiert Alliander mit verschiedenen Kooperationspartnern bis Ende 2012 in 10.000 Ladestationen für Elektroautos. Auch in Heinsberg wollen wir bis Ende 2012 vier Ladesäulen installieren und selbst e-mobil unterwegs sein. Außerdem wollen wir zusammen mit Kooperationspartnern in Heinsberg die E-Mobilität in Zukunft noch weiter nach vorn bringen.“

Als Initiatoren der E-Tankstelle informieren lekker Energie und Alliander die Besucher über die neue Technik. Die Ladesäule ist rund um die Uhr „geöffnet“. Sie verfügt über EU-genormte Steckdosen. Zum Laden eines Elektroautos wird ein Chip benötigt, den man bei lekker Energie im Kundenbüro am Markt oder bei Alliander im Netzbetrieb, Glanzstoffstraße 10, erhält. Für Fahrräder und Roller wird kein Chip benötigt. Die Ladezeiten richten sich nach der Beschaffenheit der Batterie des jeweiligen E-Fahrzeugs.

Mit der E-Tankstelle erhalten Heinsbergs Bürger die Möglichkeit, auf Elektromobilität umzusteigen und damit aktiv einen Beitrag für eine bessere Umwelt zu leisten. Am heutigen Tag der Inbetriebnahme haben sie zudem die Gelegenheit zur Probefahrt mit Elektroautos, Elektrofahrrädern und einem Segway. lekker Energie bietet zukünftig den kostenlosen Verleih von Elektrofahrrädern an. Alliander verlost über ein Gewinnspiel drei Elektrofahrräder.

Das könnte dich auch interessierenWeitere Pressemitteilungen

BERLIN, 15.05.18

Bronze-Rang bei Untersuchung Digital-Champions

lekker hat bei der Untersuchung Digital-Champions den Bronze-Rang erreicht. lekker begeistere Kunden und Nutzer jetzt schon in der digitalen Kundennähe, heißt es von Seiten der Kölner Beratungsgesellschaft ServiceValue, die in Kooperation mit der Tageszeitung DIE WELT die Untersuchung durchgeführt hat.

BERLIN, 02.05.18

lekker steigt bei Online-Mieterschutz-Club „MieterEngel“ ein

Der bundesweite Strom- und Gasanbieter lekker Energie beteiligt sich an dem Berliner Start-up MieterEngel. Damit steigt erstmals in Deutschland ein Energieanbieter in das Geschäft mit der Mieterberatung ein.

BERLIN, 26.04.18

Kundenorientierung und Service sind bei lekker exzellent

Bei Deutschlands führendem Wettbewerb für Servicequalität und Kundenorientierung, TOP SERVICE Deutschland, ist der lekker Energie GmbH zum vierten Mal in Folge der Sprung in die Exzellenzgruppe der kundenorientiertesten Unternehmen gelungen