Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

BERLIN, 07.06.13

Funktionierender Wettbewerb braucht neutrale Stromnetze

„Egal, ob das Berliner Stromnetz einem privaten oder öffentlichen Träger gehören wird, es muss klaren regulatorischen Bedingungen unterliegen und in allen seinen Aktivitäten wettbewerbsneutral sein.“ Das fordert wenige Tage vor dem Ende des Volksbegehrens „Neue Energie für Berlin“ Berlins größter alternativer Energieanbieter, die lekker Energie GmbH.

 Unternehmenssprecherin Heike Klumpe:

 „Wir haben uns stets für einen diskriminierungsfreien Zugang zu den Energienetzen ausgesprochen. Dieser ist die essenzielle Voraussetzung dafür, dass trotz eines natürlichen Monopols Wettbewerb auch zukünftig funktioniert. Davon haben bislang Millionen Verbraucher in ganz Deutschland profitiert.“

Das könnte dich auch interessierenWeitere Pressemitteilungen

BERLIN, 15.05.18

Bronze-Rang bei Untersuchung Digital-Champions

lekker hat bei der Untersuchung Digital-Champions den Bronze-Rang erreicht. lekker begeistere Kunden und Nutzer jetzt schon in der digitalen Kundennähe, heißt es von Seiten der Kölner Beratungsgesellschaft ServiceValue, die in Kooperation mit der Tageszeitung DIE WELT die Untersuchung durchgeführt hat.

BERLIN, 02.05.18

lekker steigt bei Online-Mieterschutz-Club „MieterEngel“ ein

Der bundesweite Strom- und Gasanbieter lekker Energie beteiligt sich an dem Berliner Start-up MieterEngel. Damit steigt erstmals in Deutschland ein Energieanbieter in das Geschäft mit der Mieterberatung ein.

BERLIN, 26.04.18

Kundenorientierung und Service sind bei lekker exzellent

Bei Deutschlands führendem Wettbewerb für Servicequalität und Kundenorientierung, TOP SERVICE Deutschland, ist der lekker Energie GmbH zum vierten Mal in Folge der Sprung in die Exzellenzgruppe der kundenorientiertesten Unternehmen gelungen