Berlin, 15.05.2020

Energierechnungen von lekker erneut mit „Sehr gut“ bewertet und ausgezeichnet

Wenn einmal im Jahr die Strom- und Gasabrechnung kommt, ist das Schreiben für viele Kunden ein Buch mit sieben Siegeln: komplex, kompliziert und damit schwer verständlich. Kunden von lekker Energie haben dagegen den vollen Durchblick. Das Deutsche Institut für Energietransparenz (DIFET) hat die Rechnungen von lekker bereits zum sechsten Mal in Folge mit der Gesamtnote „Sehr gut“ zertifiziert. „Die detaillierte Berechnung von Verbrauch und Betrag ist für den Kunden durch die klare Aufteilung und Akzentuierung sehr leicht nachvollziehbar“, loben die Experten des unabhängigen DIFET in ihrem Zertifizierungsreport.
 
Bei lekker erfährt der Kunde mit seiner Jahresverbrauchsabrechnung somit auf anschauliche Art und Weise, wie sich die Strom- und Gaskosten zusammensetzen. Josef Thomas Sepp, Sprecher der Geschäftsführung der lekker Energie GmbH: „Unsere Kunden haben einen Anspruch darauf, dass sie das, was sie für unsere Leistungen bezahlen müssen, klar, einfach und nachvollziehbar verstehen können. Die erneute Zertifizierung zeigt, dass unsere Rechnungslegung diese Anforderungen voll erfüllt.“

Das Deutsche Institut für Energietransparenz (DIFET) zertifiziert seit 2011 die Strom- und Gasrechnungen der Energieversorger in Deutschland. Der Branchendurchschnitt liegt in den Kategorien Strom und Gas bei „Befriedigend“. Mit den Zertifikaten „Kundenfreundliche Stromrechnung 2020“ und „Kundenfreundliche Gasrechnung 2020“ schneidet lekker Energie weit überdurchschnittlich gut ab. Die sehr gute Note für lekker setzte sich zusammen aus Gruppendiskussionen mit Energieverbrauchern, einer Marketing- und einer energierechtlichen Analyse des DIFET.