Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

BERLIN, 29.08.07

Nuon begrüßt Vereinfachung des Wechselprozesses Gas

Wettbewerb im Gasmarkt wird gestärkt – weitere Verbesserungen sind notwendig

Nuon Deutschland hat die gestrige Entscheidung der Bundesnetzagentur begrüßt, den Geschäftsprozess des Anbieterwechsels auf dem Gasmarkt zu vereinheitlichen und damit zu beschleunigen. "Das ist ein weiterer wichtiger Schritt hin zu mehr Wettbewerb auf dem deutschen Gasmarkt", sagt Dr. Thomas Mecke, der Vorsitzende der Geschäftsführung von Nuon Deutschland. "Ich bin sicher, dass die vereinfachten Verfahren die Wechselbereitschaft der Kunden weiter steigern wird, was dem Markt und auch den neuen Anbietern zugute kommt."

Die Bundesnetzagentur hat entschieden, dass alle Marktbeteiligten bis zum 1. August 2008 ein standardisiertes EDV-Verfahren entwickeln sollen. Mit diesem Verfahren soll der Wechselprozess im Gassektor nur noch einen Monat dauern. Die Prozesse sind stark an den Strommarkt angelehnt, was, nach Ansicht von Mecke, die Umsetzung vereinfacht. "In den Niederlanden ist es allerdings möglich, den Anbieter innerhalb von nur fünf bis zehn Tagen zu wechseln, es wäre wünschenswert, wenn wir in Deutschland ähnlich schnelle Verfahren einführen würden", betont Dr. Thomas Mecke. Nuon werde weiterhin an Reformvorschlägen im Sinne des Wettbewerbs und der Endkunden arbeiten, denn weitere Verbesserungen seien notwendig. Unter anderem müsse die Anzahl der Marktgebiete weiter reduziert und die Entstehung einer Gasbörse vorangetrieben werden. Außerdem sei die Festlegung der Netzentgelte noch nicht beschlossen.

Nuon Deutschland ist ein Pionier auf dem Gasmarkt in Deutschland. Die Bundesnetzagentur hatte im November 2006 einer Beschwerde von Nuon stattgegeben und das Zweivertragsmodell zur Regulierung der Energiemärkte eingeführt. Im Sommer 2006 setzte Nuon Deutschland in Berlin und Hamburg als erster alternativer Wettbewerber ein deutliches Zeichen zur Öffnung des Gasmarktes und schuf eine Blaupause für den Wechselprozess. Erstmals konnten Privatkunden in Deutschland durch den Wechsel ihres Lieferanten bares Geld sparen.

Seit dem Jahr 2000 ist Nuon in Deutschland aktiv. Focus Money hat das Unternehmen im Juli als "Günstigster Stromanbieter – ohne Vorauskasse" ausgezeichnet. Der niederländische Mutterkonzern nv Nuon mit Sitz in Amsterdam beliefert rund fünf Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme sowie energienahen Dienstleistungen.

Das könnte dich auch interessierenWeitere Pressemitteilungen

BERLIN, 15.05.18

Bronze-Rang bei Untersuchung Digital-Champions

lekker hat bei der Untersuchung Digital-Champions den Bronze-Rang erreicht. lekker begeistere Kunden und Nutzer jetzt schon in der digitalen Kundennähe, heißt es von Seiten der Kölner Beratungsgesellschaft ServiceValue, die in Kooperation mit der Tageszeitung DIE WELT die Untersuchung durchgeführt hat.

BERLIN, 02.05.18

lekker steigt bei Online-Mieterschutz-Club „MieterEngel“ ein

Der bundesweite Strom- und Gasanbieter lekker Energie beteiligt sich an dem Berliner Start-up MieterEngel. Damit steigt erstmals in Deutschland ein Energieanbieter in das Geschäft mit der Mieterberatung ein.

BERLIN, 26.04.18

Kundenorientierung und Service sind bei lekker exzellent

Bei Deutschlands führendem Wettbewerb für Servicequalität und Kundenorientierung, TOP SERVICE Deutschland, ist der lekker Energie GmbH zum vierten Mal in Folge der Sprung in die Exzellenzgruppe der kundenorientiertesten Unternehmen gelungen