Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

Fachinformatiker lekker Karrierepresse-fachinformatiker-azubi© lekker Energie
HEINSBERG, 31.08.11

lekker Energie in Heinsberg bildet erstmals Fachinformatiker aus

Heinsberg

Heinsberg, 1. September 2011 – Mit dem heutigen Tage beginnt auch bei der lekker Energie in Heinsberg das Ausbildungsjahr. Erstmals bildet der Energiedienstleister zum Fachinformatiker (IT) aus. „Fachinformatiker werden in der Energiebranche händeringend gesucht, denn die Komplexität der Prozesse steigt wettbewerbsbedingt“, sagt Personalleiterin Katja Schwekendiek. „Wir haben uns daher entschlossen selber auszubilden, um diese jungen Leute an uns zu binden.“ Die Ausbildung zur Industriekauffrau bzw. zum Industriekaufmann steht weiterhin im Fokus bei der lekker Energie. Insgesamt befinden sich mit dem heutigen Tag sieben Auszubildende im Unternehmen.

 

Bildunterschrift: Katja Schwekendiek (Leiterin Personal lekker Energie), Timo Rütten (Azubi Fachinformatiker), Sarah Cremers (Industriekauffrau), Marika Steinbrügger (Industriekauffrau).

Das könnte dich auch interessierenWeitere Pressemitteilungen

BERLIN, 15.05.18

Bronze-Rang bei Untersuchung Digital-Champions

lekker hat bei der Untersuchung Digital-Champions den Bronze-Rang erreicht. lekker begeistere Kunden und Nutzer jetzt schon in der digitalen Kundennähe, heißt es von Seiten der Kölner Beratungsgesellschaft ServiceValue, die in Kooperation mit der Tageszeitung DIE WELT die Untersuchung durchgeführt hat.

BERLIN, 02.05.18

lekker steigt bei Online-Mieterschutz-Club „MieterEngel“ ein

Der bundesweite Strom- und Gasanbieter lekker Energie beteiligt sich an dem Berliner Start-up MieterEngel. Damit steigt erstmals in Deutschland ein Energieanbieter in das Geschäft mit der Mieterberatung ein.

BERLIN, 26.04.18

Kundenorientierung und Service sind bei lekker exzellent

Bei Deutschlands führendem Wettbewerb für Servicequalität und Kundenorientierung, TOP SERVICE Deutschland, ist der lekker Energie GmbH zum vierten Mal in Folge der Sprung in die Exzellenzgruppe der kundenorientiertesten Unternehmen gelungen