Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

17.12.11

Welcher Stromanbieter ist zu empfehlen?

Vor dem Wechsel des Energieversorgers stellt sich die Frage: Welcher Stromanbieter ist zu empfehlen? Dabei kommt es auf die persönlichen Anforderungen an.

Auf die Frage „Welcher Stromanbieter ist zu empfehlen?“, gibt es nicht die eine, einzig richtige Antwort. Nicht jeder Stromkunde stellt die gleichen Ansprüche an seinen Energieversorger.

Sicherlich möchte jeder möglichst günstig mit Energie versorgt werden. Neben dem Preis gibt es jedoch weitere Faktoren, die jeder unterschiedlich gewichtet. Wer gerade schlechte Erfahrungen mit dem Kundenservice seines aktuellen Anbieters gemacht hat, wird besonderen Wert auf die Service-Komponente liegen.

Welcher Stromanbieter ist zu empfehlen - Servicequalität

Hat man mit dem Kundenservice von Energieversorgern bislang nur positive Erfahrungen gemacht, wird man diesbezüglich nicht so misstrauisch sein, wenn es um die Frage „Welcher Stromanbieter ist zu empfehlen?“ geht. Dann erhalten andere Faktoren stärkeres Gewicht.

Angesichts des wachsenden Umweltbewusstseins werden viele auf “Welcher Stromanbieter ist zu empfehlen?“ nur Energieversorger nennen, die aus regenerative Energiequellen setzen. Den Betrieb von Kohlekraftwerken möchte eine wachsende Zahl von Verbrauchern nicht noch über ihre eigene Stromrechnung fördern.

Entsprechendes gilt für Kernenergie: „Welcher Stromanbieter ist zu empfehlen?“ beantworten nicht wenige Verbraucher mit Formulierungen wie „jedenfalls keiner mit Atomstrom“. Wer sich preiswert versorgen lassen möchte, kann heute schon längst auf Strom aus Kohlekraftwerken und Atomkraftwerken verzichten. Ökostrom ist zu attraktiven Preisen für Endverbraucher erhältlich.

Bei der Frage „Welcher Stromanbieter ist zu empfehlen?“ sollte man schließlich auch auf die Vertragslaufzeiten achten. Möchte man sich wirklich ein ganzes Jahr an den neuen Energieversorger binden, nur um ein paar Euro zusätzlich zu sparen? Oder wählt man lieber einen günstigen Tarif ohne lange Mindestvertragslaufzeit?

Schaut man sich auf dem Strommarkt um, findet man bald günstige Tarife ohne lange Vertragslaufzeiten und für den Kunden ungünstige Kündigungsfristen. In diesem Zusammenhang ist außerdem das Thema Vorauszahlung von Bedeutung. Möchte man sein Geld wirklich ein Jahr im Voraus aus der Hand geben? Das bedeutet stets ein Risiko, selbst bei ganz seriösen Anbietern.

Welcher Stromanbieter ist zu empfehlen - monatlich kündbarer Tarif?

Wer sich für einen Tarif mit monatlicher Kündigungsmöglichkeit entscheidet, bleibt darüber hinaus flexibel. Er kann darauf reagieren, wenn es woanders später noch bessere Preise gibt oder er mit dem gerade gewählten Anbieter doch nicht so zufrieden wie erhofft ist.

Hat man auf die Frage „Welcher Stromanbieter ist zu empfehlen?“ eine Antwort gefunden, kann man die Wechselformalitäten ganz einfach und schnell erledigen. Innerhalb weniger Minuten lässt sich das Antragsformular für einen Stromanbieterwechsel ausfüllen und absenden. Bis man dann später vom neuen Unternehmen mit Energie versorgt wird, steht Strom uneingeschränkt zur Verfügung. Der alte Anbieter stellt die Belieferung erst ein, wenn der neue mit seiner Stromlieferung beginnt.