Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

14.12.11

Sparen mittels Tarifvergleich – Strompreise vergleichen und sparen

Sind die Energiekosten zu Hause zu hoch, hilft ein Tarifvergleich. Strompreise lassen sich einfach vergleichen, der Anbieter kann unkompliziert gewechselt werden.

Worauf kommt es an, wenn man mit einem Tarifvergleich Strompreise untersucht? Entscheidend für einen Preisvergleich ist aus Kundensicht vor allem die Differenz zwischen dem Preis, den man derzeit bei seinem aktuellen Anbieter zahlt, und dem, den man bei einem günstigeren Anbieter erhalten kann.

Lohnt es sich für mich persönlich, zu dem ins Auge gefassten Stromunternehmen zu wechseln? Diese Frage ist entscheidend. Ob es sich dabei um den allergünstigsten Energieversorger handelt, ist nicht das entscheidende Kriterium. Immerhin möchte man zu einem seriösen Stromanbieter wechseln.

Tarifvergleich - Strompreise und Konditionen

Wichtig beim Tarifvergleich der Strompreise ist in diesem Zusammenhang auch, auf welche Mindestvertragslaufzeit man sich dabei einlässt. Viele Verbraucher schrecken davor zurück, sich für ein ganzes Jahr an den neuen Energieversorger zu binden. Viele Verbraucher sind skeptisch, wenn sie im Voraus für einen langen Zeitraum bezahlen sollen.

Wenn man mittels eines Tarifvergleich Strompreise unter die Lupe nimmt, kann man sich jedoch leicht davon überzeugen, dass man sich weder lange an ein neues Unternehmen binden muss, noch eine Vorauszahlung unbedingt erforderlich ist. Attraktive Strompreise erhält man auch bei monatlicher Kündigungsmöglichkeit und ohne Vorkasse.

Sogar Ökostrom können Endverbraucher preiswert bekommen, zeigt ein Tarifvergleich. Strompreise miteinander zu vergleichen, ist ein guter Anlass, um für sich persönlich die Entscheidung zu treffen, etwas gegen radioaktive Abfälle und Kohlendioxidemissionen zu tun. Einen Stromlieferanten ohne Atomkraft und ohne Strom aus Kohle auszuwählen, ist ein einfacher, aber wirkungsvoller Schritt.

Um mittels Tarifvergleich Strompreise miteinander zu vergleichen, benötigt man die Höhe des Jahresstromverbrauchs in Kilowattstunden. Diesen Wert, den man der letzten Jahresabrechnung des aktuellen Energieversorgers entnimmt, gibt man zusammen mit der Postleitzahl in den Tarifrechner ein.

Tarifvergleich - Strompreise erst vergleichen, dann Tarif wechseln

Im Anschluss an den Tarifvergleich der Strompreise ist es ein Leichtes, den ausgesuchten Tarifs über das Internet zu bestellen. Möchte man bei der Bestellung noch einige Fragen klären, kann man den neuen Energieversorger auch anrufen. Eine Bestellung per Brief oder Fax ist ebenfalls möglich.

Im Anschluss an den Tarifvergleich der Strompreise den Wechselauftrag auszufüllen, geht so schnell, dass man es sofort erledigen kann – innerhalb von Minuten hat man alles erledigt. Bis der billigere Strom zu Hause genutzt werden kann, vergehen dann zwar noch einige Wochen. Aber das gute Gefühl, bald bei jeder Nutzung eines elektrischen Geräts weniger als vorher auszugeben, kann man sofort genießen.