Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

05.12.11

Über Tarifrechner Strompreise vergleichen – so einfach, das kann jeder!

Mit einem Tarifrechner Strompreise zu vergleichen ist so einfach, dass es jeder kann. Und jeder sollte es tun, weil sich dadurch leicht Geld sparen lässt.

Einfacher, schneller und bequemer als mit einem Tarifrechner Strompreise zu vergleichen lässt sich im Haushalt kaum Geld sparen. Ein Stromanbieterwechsel erfordert schließlich keine Verhaltensumstellung, die Ersparnis tritt ein, ohne dass eine einzige Kilowattstunde weniger verbraucht wird.

Das ist aber nicht der einzige Grund, warum es so einfach ist, auf diese Weise die laufenden Kosten zu verringern. Um mit einem Tarifrechner Strompreise vergleichen zu können, braucht es so gut wie keine Vorbereitung. Neben seiner Postleitzahl (an der Wohnanschrift, wo der Strom benötigt wird), wird nur noch der Wert für den jährlichen Energiebedarf benötigt.

Tarifrechner - Strompreise über Jahresverbrauch vergleichen

Wie viel Strom man innerhalb eines Jahres benötigt, lässt sich den Unterlagen des aktuellen Energieversorgers im Handumdrehen entnehmen. Schon ein kurzer Blick in die Stromrechnung sollte genügen, um zu wissen, welche Menge elektrischer Energie zuletzt innerhalb eines Jahres genutzt wurde.

Diese beiden Werte, jährlicher Strombedarf und Postleitzahl, gibt man in den Online-Rechner ein, dann erhält man umgehend vom Tarifrechner Strompreise für den tatsächlichen Verbrauch. Um es erst einmal auszuprobieren, kann man die Standardwerte verwenden, die üblicherweise von Tarifrechnern zum Ausrechnen der Strompreise vorgeschlagen werden.

Auf diese Weise erhält man zumindest einen Eindruck davon, wie lohnend ein Anbieterwechsel sein kann. Hat man mit dem Tarifrechner Strompreise ausgerechnet, wird man die Unterlagen seines aktuellen Energieversorgers aber ohnehin benötigen, um wenige (aber wichtige) Details nachzuschlagen. Zu denken ist hier an die die Kundennummer und die Nummer des Stromzählers.

Tarifrechner - Strompreise vergleichen und dann gleich Tarif wechseln

Hat man über den Tarifrechner Strompreise verglichen, kann man das seinerseits Erforderliche für einen Anbieterwechsel in weniger als einer Viertelstunde durchführen. Nach einem Onlinepreisvergleich liegt es nahe, den gewünschten Tarif ebenfalls über das Internet zu bestellen. Eine Bestellung per Brief oder Fax ist ebenfalls möglich, oder man ruft den neuen Stromanbieter einfach an, um zu bestellen.

Eines muss man übrigens nicht tun, wenn man mit einem Tarifrechner Strompreise verglichen hat und zu einem anderen Energieversorger wechseln möchte: Es ist nicht erforderlich, selbst ein Kündigungsschreiben aufzusetzen und es an den aktuellen Energieversorger zu schicken. Im Normalfall erteilt man nämlich dem neuen Stromunternehmen eine entsprechende Vollmacht, sodass man sich um die Kündigung gar nicht mehr selbst zu kümmern braucht.

Wenn man mit dem Tarifrechner Strompreise verglichen und seinen gewünschten Tarif bestellt hat, vergehen noch einige Wochen, bis man beim neuen Stromanbieter Kunde ist. Bis dahin gelten die bisherigen Preise. Vom eigentlichen Tarifwechsel bekommt man später gar nichts mit, weil es zu keiner Zeit zu einer Unterbrechung der Energieversorgung kommt. Den Unterschied bemerkt man später allerdings auf seiner Stromrechnung.