Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

27.08.11

Kann jeder nach einem Stromvergleich Ökostrom bekommen?

Nach einem Stromvergleich Ökostrom beziehen kann grundsätzlich jeder Stromkunde in Deutschland. Eine Absprache mit dem Vermieter ist dazu nicht erforderlich.

Stromvergleich, Ökostrom und finanzielle Vorteile durch einen Preisvergleich – ist das alles für jeden möglich oder gibt es spezielle Voraussetzungen? Können sich Mieter frei für einen Stromanbieter entscheiden?

Stromvergleich und Ökostrom sind nicht Hauseigentümern vorbehalten, vielmehr können alle Haushalte ihren Stromversorger selbst wählen. Bekommt man eine eigene Stromrechnung, was für die allermeisten Haushalte zutrifft, muss man sich weder vorher mit seinem Vermieter absprechen noch ihn hinterher über den erfolgten Anbieterwechsel unterrichten.

Stromvergleich - Ökostrom ohne Aufwand bekommen

Wer nach einem Stromvergleich Ökostrom beziehen möchte, kann das in der Regel also ganz einfach in die Wege leiten. Für einen Tarifwechsel bzw. einen Anbieterwechsel muss man in der Regel nur das gewünschte Energieunternehmen beauftragen. Eine Kündigung beim alten Anbieter ist der Regel nicht erforderlich nach einem Stromvergleich. Ökostrom bekommt man einige Wochen nach der Beauftragung des neuen Anbieters.

Die beiden Unternehmen regeln untereinander die Einzelheiten. Im Normalfall erteilt man mit der Beauftragung des neuen Unternehmens diesem eine Vollmacht, den Vertrag beim alten Energieunternehmen zu kündigen. Darum muss man sich also nicht selbst kümmern nach dem Stromvergleich.

Ökostrom unterscheidet sich in physikalischer Hinsicht nicht von anderem Strom. Mit Umbauarbeiten technischer Art (Austausch des Stromzählers, Verlegen neuer Leitungen, Umrüstung der Steckdosen) hat man nicht zu rechnen, denn es kann alles so bleiben, wie es ist. Die Stromqualität bleibt vollkommen gleich, sodass alle elektrischen Geräte im Haushalt wie gehabt verwendet werden können.

Stromvergleich - Ökostrom beziehen und Verbrauch senken

Wer bei einem Stromvergleich Ökostrom den Vorzug gibt, wird sich meistens auch für eine Verringerung des Stromverbrauchs im Haushalt interessieren. Daher ist der Stromvergleich für Ökostrom der perfekte Anlass, um über den Austausch Strom fressender Altgeräte durch verbrauchsarme, neue Modelle nachzudenken. Obwohl man alle elektrischen Geräte im Haushalt weiter benutzen kann, ist es keine gute Idee, sie erst durch energieeffiziente Modelle zu ersetzen, wenn sich die alten nicht mehr reparieren lassen.

Ein Blick in die Unterlagen des Herstellers oder der Einsatz eines Strommessgeräts schaffen Klarheit, ob ein Gerät für heutige Maßstäbe untragbar viel Energie benötigt. Ein Strommessgerät muss man übrigens nicht zwingend selbst kaufen, man kann es sich auch ausleihen.