Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

11.09.11

Strompreisvergleich – Ökostrom bekommen ist ganz einfach

Jahresverbrauch und Postleitzahl benötigt man für einen Strompreisvergleich. Ökostrom bildet da keine Ausnahme. Nach dem Vergleichen ist das Wechseln leicht.

Im Grunde benötigt man für einen „Strompreisvergleich Ökostrom“ nicht mehr als seine eigene Postleitzahl bzw. die Postleitzahl der Wohnanschrift, an dem der Anbieterwechsel durchgeführt werden soll, und seinen persönlichen Jahresverbrauch. Beides zusammen ermöglicht es einem, mittels Tarifrechner online auszurechnen, wie viel man für Strom innerhalb eines Jahres ausgeben muss.

Während jeder seine eigene Postleitzahl auswendig kennt, ist das beim eigenen Stromverbrauch völlig anders. Für den „Strompreisvergleich Ökostrom“ muss man diesen also vorher heraussuchen. Anderenfalls kann man nur mit Durchschnittswerten rechnen. Um diese in den Tarifrechner einzugeben, muss man sie aber ebenfalls erst recherchieren, sofern sie im Strompreis-Rechner nicht vorgegeben sind.

Strompreisvergleich - Ökostrom am besten individuell vergleichen

Das kann man zwar im Internet tun, doch wird man dabei schnell feststellen, wie unterschiedlich die Durchschnittswerte auf verschiedenen Websites ausfallen. In der Regel basieren diese Angaben auf der Haushaltsgröße bzw. der Zahl der in einem Haushalt lebenden Personen. Für einen individuellen Strompreisvergleich für Ökostrom sind sie letztlich aber nur bedingt aussagekräftig, weil die Anzahl der Personen nur einen sehr groben Anhaltspunkt für den Jahresverbrauch liefert.

Wer in einer Dachwohnung eine Klimaanlage betreibt, weil es dort im Sommer zu heiß wird, und einen alten Elektroherd zum Kochen verwendet, wird deutlich mehr Energie verbrauchen als jemand in einer schattigen Erdgeschosswohnung mit Gasherd. Anstatt sich die Mühe zu machen, Durchschnittswerte zu recherchieren, sucht man sich vor seinem Strompreisvergleich für Ökostrom daher lieber aus den eigenen Unterlagen die tatsächlichen Verbrauchswerte heraus.

Strompreisvergleich - Ökostrom gleich online bestellen

Wie viel man wirklich verbraucht hat, ergibt sich aus den Stromrechnungen. Dort finden sich auch die weiteren Daten, die man zur Beauftragung des neuen Stromversorgers benötigt. Hat man sich nach dem Strompreisvergleich für Ökostrom in einem attraktiven Tarif entschieden, macht man besten gleich online weiter. Was man selbst zu tun hat, nimmt nur einige Minuten in Anspruch.

Die Online-Anmeldung ist der einfachste Weg, um nach dem Strompreisvergleich Ökostrom zu erhalten. Nach der Bestellung vergehen ein paar Wochen bis zur Tarifumstellung, aber man kann ganz normal alle technischen Geräte in der Wohnung wie bisher nutzen. Zu keinem Zeitpunkt wird die Energiezufuhr unterbrochen. Die Kündigung beim bisherigen Versorger übernimmt im Regelfall das neue Unternehmen, sodass man sich darum gar nicht selbst kümmern muss. Das macht es so einfach, nach dem Strompreisvergleich Ökostrom zu erhalten. Am besten findet man sofort selbst heraus, was man nach einem Anbieterwechsel sparen kann.