Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

22.10.12

Worauf ist bei einem Stromcheck zu achten?

Viele Verbraucher in Deutschland haben noch nie einen Stromcheck durchgeführt. Dennoch: Preisvergleich und Tarifwechsel sind einfacher als gedacht.

Wer gerade der günstige Stromanbieter ist, muss man nicht tagesaktuell verfolgen. Schließlich wechselt man seinen Energieversorger nicht jeden Monat aufs Neue. Von Zeit zu Zeit allerdings sollte ein Stromcheck durchgeführt werden.

Eine wichtige Frage, die man sich schon vor der Nutzung eines Strom Tarif Rechners stellen sollte, lautet: Ist es mir egal, wie der Strom erzeugt wird, oder möchte ich auf Ökostrom umsteigen? Ein Wechsel zu Ökostrom kann finanziell attraktiv sein. Wie günstig Ökoenergie in Deutschland erhältlich ist, merkt man dann beim Stromcheck.

Beim Stromcheck an Ökoenergie denken

Soll es Ökostrom sein, muss man auf Zertifikate achten, denn die verschiedenen Ökostrom-Label gewährleisten einen jeweils unterschiedlich hohen Nutzen für die Umwelt. Das ist einfacher als es klingt, weil man hier nicht ins Detail gehen muss. Es reicht, beim Stromcheck die Qualität der verschiedenen Labels einschätzen zu können.

Im WWW Stromtarife zu vergleichen bedeutet in jedem Fall, einen Blick auf die Preise für Strom zu werfen. Von Bedeutung sind dabei in erster Linie der Strompreis pro Kilowattstunde (kWh) sowie der monatliche Grundpreis.

Bei einem Stromcheck sind außerdem die Zahlungsbedingungen von großer Wichtigkeit. Muss im Voraus für einen langen Zeitraum wie ein Jahr bezahlt werden? Bezahlt man ein Strompaket fester Größe? Bei Vorauskasse bestehen bei Energie Tarifen ähnliche Risiken wie bei anderen Produkten und Dienstleistungen, für die Vorkasse geleistet wird. Unter Umständen ist das Geld weg, ohne dass man dafür später eine Leistung erhält, was etwa bei einer Insolvenz des gewählten Stromanbieters der Fall sein kann.

Sicherer ist insofern, einen monatlichen Abschlag zu entrichten und nicht im Voraus zu bezahlen. Bonuszahlungen können einen Anreiz darstellen, sich beim Strom Preis Vergleich für einen bestimmten Anbieter zu entscheiden. Meistens erhält man einen solchen Bonus aber nur, wenn man für einen bestimmten Zeitraum im Vertrag bleibt. Man erhält ihn so in der Regel nicht, wenn man vorzeitig aufgrund einer Preiserhöhung kündigt.

Stromcheck - wie lange sollte man sich vertraglich binden?

Bei einem Stromcheck ist jedoch sowieso zu prüfen, ob man sich auf einen langfristigen Vertrag mit einem Energieversorger einlassen möchte. Viele Kunden bevorzugen Tarife, die sie monatlich kündigen können. Hier sind zudem Kündigungsfristen zu beachten. Diese sollten bei einem Stromcheck ebenfalls verglichen werden.

Manche Stromtarife beinhalten Preisgarantien. Diese gelten jedoch nicht für alle Bestandteile des Strompreises. Steuern und staatliche Abgaben, die während der Vertragszeit eventuell angehoben werden, umfassen die Preisgarantien üblicherweise nicht. Das ist nicht schlimm, sollte man aber wissen, wenn man einen Stromcheck durchführt.