Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

15.12.11

Helfen Stromanbietervergleiche Haushalten wirklich sparen?

Stromanbietervergleiche stellen eine einfache Möglichkeit dar, mit der jeder Stromkunde überprüfen kann, ob er seinen Strombedarf zu Hause günstiger decken kann.

Immer noch haben viele Haushalte noch nie Stromanbietervergleiche durchgeführt. Für manch einen mag es zu gut klingen, als dass es wahr sein könnte: Geld beim Strom sparen ohne weniger Strom zu verbrauchen. Wie soll das möglich sein?

Durch einen Anbieterwechsel im Anschluss an Stromanbietervergleiche ändert sich an der Stromqualität überhaupt nichts. Das Endprodukt für den Verbraucher bleibt gleich, aber er bezahlt dafür weniger.

Stromanbietervergleiche und Wettbewerb

Die Stromunternehmen stehen untereinander in einem Wettbewerb, der zu einem großen Teil über den Preis läuft. Dabei ist es durchaus üblich, dass ein Energieversorger in unterschiedlichen Regionen Deutschlands seinen Strom zu unterschiedlichen Preisen anbietet. Er orientiert sich dabei daran, welchen Preis die anderen Unternehmen, seine Konkurrenten, am jeweiligen Ort verlangen.

Je stärker der Wettbewerb an einem Ort ist, desto eher sinken die Preise. Aufgrund der regionalen Unterschiede werden Stromanbietervergleiche stets mit Postleitzahl durchgeführt. Daneben benötigt man für Stromanbietervergleiche seinen eigenen Wert für die Höhe des jährlichen Stromverbrauchs.

Wie viel elektrische Energie man pro Jahr benötigt, kann man auf einfache Weise seiner Jahresabrechnung entnehmen. Wer Stromanbietervergleiche durchführt, kann die Gelegenheit nutzen, auf Ökostrom umzusteigen. Dieser wird zu wettbewerbsfähigen Preisen angeboten. Auch bei einem Umstieg auf Ökostrom kann man seine Stromkosten senken.

Hat man Stromanbietervergleiche durchgeführt und weiß nun, zu welchem Anbieter man gehen möchte, kann man sofort die Formalitäten erledigen. Dafür muss man keinen neuen Termin einplanen, denn das ist schnell erledigt. Innerhalb weniger Minuten hat man den Wechselauftrag ausgefüllt.

Stromanbietervergleiche ohne Risiko für die Energieversorgung

Im Anschluss daran dauert es noch einige Wochen, bis der neue Energieversorger die Belieferung übernimmt. Dennoch stellen Stromanbietervergleiche kein Risiko für die Versorgung dar, denn der bisherige Stromanbieter muss einen Kunden weiter beliefern, bis das neue Unternehmen mit seiner Stromlieferung beginnt. Eine Versorgungslücke entsteht hier nicht.

Bis zur eigentlichen Tarifumstellung gelten allerdings die bisherigen Konditionen. Der günstige Strompreis gilt also erst von der Umstellung an, noch nicht ab der Bestellung. Veränderungen an der Elektrik sind nicht erforderlich. Sogar der Stromzähler kann unverändert weiter genutzt werden. Für ihn bleibt der lokale Netzbetreiber zuständig.

Wie viel Geld man in einem Jahr durch Stromanbietervergleiche einsparen kann, hängt unter anderem davon ab, welchen Strompreis man derzeit bezahlt. Ist man bei einem teuren Anbieter, ist das Sparpotenzial entsprechend groß. Zudem haben Haushalte mit hohem Stromverbrauch ein besonders großes Sparpotenzial. Senken sie durch einen Anbietervergleich ihren Strompreis, lohnt sich das für sie besonders. Am besten probiert man sofort einmal selbst aus, wie viel Geld man sparen kann.