Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

08.03.11

Warum man seinen Stromanbieter wechseln sollte

Schon seit einigen Jahren kann man sich seinen Stromanbieter selbst aussuchen. Die meisten Stromkunden ignorieren diese Möglichkeit und bezahlen deshalb zu viel.

Die Stromkosten steigen und damit wächst die Wechselbereitschaft unter den Stromkunden. Immerhin lässt sich durch einen Stromanbieterwechsel viel Geld sparen. Dennoch hat bisher nur eine Minderheit schon einmal ihren Stromanbieter gewechselt. In gewisser Weise ist das überraschend, denn in Deutschland gibt es viele Schnäppchenjäger und Preisvergleiche im Internet gehören zu den bestbesuchten Websites. Jeder freut sich, wenn er ein paar Euro sparen kann.

Viele Menschen wollen sparen oder müssen sparen. Natürlich lohnt es sich, auch die kleinen Posten im Haushaltsbudget unter die Lupe zu nehmen, um Sparmöglichkeiten zu finden. Einen so großen Posten wie die Stromrechnung sollte man deshalb jedoch erst recht bei seinen Sparbemühungen berücksichtigen. Energie zu sparen, sollte dabei nur ein Aspekt sein. Das größere Sparpotenzial liegt regelmäßig darin, den passenden Stromanbieter zu finden.

Stromanbieter mit Ökostrom

Das ist leichter, als es zunächst aussieht, denn es sind zwar Hunderte Stromanbieter in Deutschland aktiv, aber nicht alle bieten am jeweiligen Wohnort tatsächlich Tarife an. Das grenzt die Auswahl bereits stark ein. Noch übersichtlicher wird es, wenn man bestimmte Anforderungen an seinen neuen Stromversorger stellt, also beispielsweise auf Ökostrom umsteigen möchte. Tarifvergleiche zeigen nämlich, dass sich Umweltschutz und eine Verringerung der Stromkosten durchaus miteinander vereinbaren lassen. Ökostrom ist oft erstaunlich günstig.

Wer genau weiß, was er von seinem Stromanbieter erwartet, hat es beim Anbietervergleich viel einfacher. Er muss nicht nur weniger Tarife vergleichen, sondern kann auch ganz gezielt dabei vorgehen. So ist der beste Stromanbieter schnell gefunden und man kann sich auf die künftigen Stromrechnungen fast schon freuen. Aufs Jahr gerechnet lassen sich mehrere Hundert Euro sparen.

Stromanbieter lässt sich schnell wechseln

Das wirkt sich schon bald positiv auf das Haushaltsbudget aus, denn bereits nach wenigen Wochen ist der Wechsel zu einem neuen Stromanbieter vollzogen. Für den Kunden ist der Wechsel ganz einfach und schnell erledigt. Hat man sich für einen Anbieter entschieden, braucht man nur wenige Minuten, um alles zu veranlassen. Dafür muss man nicht das Haus verlassen, sondern kann alles online erledigen. Falls der Stromzähler sich nicht in der eigenen Wohnung, sondern im Treppenhaus oder Keller befindet, muss man allenfalls dorthin gehen, um seinen Zählerstand abzulesen.

Um den Rest kümmert sich der neue Stromversorger. Dabei ist eine lückenlose Stromversorgung gewährleistet, dafür hat der Gesetzgeber gesorgt. Niemand muss fürchten, zwischendurch einige Tage im Dunkeln verbringen zu müssen. Man geht insofern kein Risiko ein, sondern kann sicher sein, dass der Strom auch morgen noch aus der Steckdose kommt.