Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

16.05.11

Bei Preiserhöhung durch Stromanbieter Tarifrechner nutzen und wechseln

Das wirksamste Mittel gegen Preiserhöhungen der Stromanbieter sind Tarifrechner, mit denen man ausrechnen kann, wie viel weniger man woanders zahlen würde.

Viele Millionen Menschen in Deutschland zahlen weit mehr für ihre Stromversorgung als sie müssten. Ob aus Bequemlichkeit oder Sorge vor einer Versorgungslücke – wer seinen Stromanbieter mittels Tarifrechner nicht auf die Probe stellt und Tarife vergleicht, sollte sich nicht über hohe Preise beschweren.

Preisvergleiche gehören im modernen Alltag überall dazu. Nicht erst seit es im Internet so gute Möglichkeiten zum Preisvergleich gibt, vergleichen Menschen die Angebote verschiedener Anbieter. Mitunter investieren Verbraucher erstaunlich viel Mühe und Zeit, um ein paar Cent zu sparen. Strompreise zu vergleichen ist dagegen ausgesprochen einfach und unaufwendig. Sparen kann aufs Jahr gerechnet mitunter mehrere Hundert Euro, es lohnt sich also!

Unveränderte Qualität beim neuen Stromanbieter - Tarifrechner spart Geld

Zunächst einmal sollte man wissen, dass ein Wechsel mittels Stromanbieter Tarifrechner nichts an der Qualität des Stroms, der zu Hause aus den Steckdosen kommt, ändert. Die Qualität des gelieferten Produkts bleibt absolut gleich, obwohl man weniger bezahlt. Das ist in anderen Lebensbereichen nicht so.

Zudem geht man bei der Belieferung kein Risiko ein, wenn man einen Stromanbieter Tarifrechner nutzt, um anschließend ein günstigeres Unternehmen zu beauftragen. Der Gesetzgeber fordert von allen Unternehmen die lückenlose Belieferung der Kunden. Technisch bleibt beim Kunden ebenfalls alles gleich: Zähler, Leitungen und Steckdosen werden nicht verändert.

Im Internet Stromanbieter über Tarifrechner zu vergleichen ist sehr einfach. Um die konkrete Ersparnis im Falle eines Wechsels ausrechnen zu können, entnimmt man seinen Abrechnungen des bisherigen Versorgers seinen Jahresverbrauch. Stromanbieter Tarifrechner arbeiten stets mit Postleitzahl und dem Wert des Jahresverbrauchs an Energie.

Mit dem Stromanbieter Tarifrechner Ersparnis online ausrechnen

Gefällt einem, was der Stromanbieter Tarifrechner als Ersparnis beim Tarifwechsel errechnet hat, kann man die nächsten Schritte ebenfalls gleich online erledigen. Nicht einmal eine eigene Kündigung beim aktuellen Stromversorger ist im Normalfall erforderlich, denn diese übernimmt das neue Unternehmen.

Ist jedoch eine Preiserhöhung der Grund, warum man einen Stromanbieter Tarifrechner nutzt, sollte man schnell sein und im Zweifel direkt selbst kündigen. Löst nämlich die Preiserhöhung ein Sonderkündigungsrecht aus, kann man dieses nur innerhalb eines kurzen Zeitraums geltend machen.

Relevant ist dies für Verbraucher, die einen langfristigen Vertrag abgeschlossen haben, bei dem sie keine kurze Kündigungsfrist haben und sie vertraglich länger als nur einige Wochen gebunden sind. Wer nie zuvor seinen Anbieter gewechselt hat und sich infolgedessen im Grundversorgungstarif des örtlichen Energieversorgers befindet, hat dieses Problem allerdings gar nicht. Er kann über einen Stromanbieter Tarifrechner zu jedem Zeitpunkt den Wechsel zu einem günstigeren Unternehmen in die Wege leiten und erhält nach einigen Wochen seinen Strom billiger.