Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

08.08.12

Strom aus erneuerbaren Energien sparen

Der Bezug von Strom aus erneuerbaren Energien sollte nicht davon abhalten, den Verbrauch zu senken. Energie sparen bleibt wichtig.

Wer Strom aus erneuerbaren Energien bezieht, aber weiß, dass er zu Hause Strom (Energie) verschwendet, wird kein wirklich ruhiges Gewissen haben. Doch nicht nur aus Verantwortung der Umwelt gegenüber ist das Sparen (Energie) von großer Bedeutung.

Ob grüner Strom oder solcher aus nicht regenerativen Energien – die Stromkosten stellen einen nicht zu unterschätzenden Teil der Kosten dar, die Monat für Monat anfallen. Energieverschwendung möchte man sich selbst bei rein wirtschaftlicher Betrachtung nicht leisten.

Weniger Strom aus erneuerbaren Energien verbrauchen

Es geht um einige Hundert Euro im Jahr, die man auf seiner Stromrechnung hat – oder eben nicht. Solche Summen einzusparen, ist für viele Haushalte möglich. Generell spart derjenige mehr, der auf einem hohen Niveau (Energieverschwendung) beginnt und dann entsprechend viel beim Verbrauch reduzieren kann.

Ein sparsamer Single wird nicht so viel sparen wie etwa eine Wohngemeinschaft mit vier Personen, die alle Arten technischer Gerätschaften im Haus hat. Es lohnt sich aber immer, den Verbrauch zu senken. Elektrische Energie sparen lässt sich heutzutage in jedem Raum einer Wohnung bzw. eines Hauses.

In vielen Fällen sind es nur kleine Beträge, die man durch seine Energiesparmaßnahmen einspart. Doch diese vielen kleinen Beträge summieren sich nicht selten zu einer stolzen Summe, mit der man sich den einen oder anderen Wunsch erfüllen kann.

Nicht ganz so leicht wie Wechsel zu Strom aus erneuerbaren Energien

Anders als beim Wechsel zu Strom aus erneuerbaren Energien braucht es für das Einsparen beim Verbrauch Zeit, denn es gibt hier nicht den einen großen Wurf, sondern viele kleine Schritte. Von heute auf morgen ist nur recht wenig zu erreichen, doch mit der Zeit ist der Erfolg zu erkennen.

Nicht zu viel auf einmal zu probieren, ist nicht zuletzt wichtig, um sich zwischendurch nicht selbst zu demotivieren. Es ist besser, langsam voranzukommen, aber nicht vorzeitig das Interesse zu verlieren. Zu den besten Möglichkeiten Strom – ob aus erneuerbaren Energien oder nicht – zu sparen, ist, konsequent nur noch energiesparende technische Geräte anzuschaffen.

Das ist anders als früher nicht mehr kompliziert. Allein schon durch die heutigen Vorschriften zur Kennzeichnung des Strombedarfs für Hersteller und Einzelhändler ist es relativ leicht, hier die Weichen richtig zu stellen. Testberichte zu lesen und sich generell gründlich zu informieren vor einem Kauf schadet aber gewiss nicht. Die Belohnung ist eine von Mal zu Mal niedrigere Stromrechnung.