Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

19.10.11

Strom Anbieter – billig Energie erhalten und Energieeffizienz erhöhen

Viel Geld sparen kann der Wechsel zu einem anderen Strom Anbieter. Billig Energie zu bekommen sollte mit einer verbesserten Energieeffizienz verbunden werden.

Mit einem neuen Strom Anbieter billig bzw. günstiger als vorher mit Energie versorgt zu werden, kann eine jährliche Ersparnis von mehreren Hundert Euro für einen durchschnittlichen Haushalt bedeuten. Ebenso viel Geld sparen lässt sich durch eine Verminderung des Verbrauchs, wobei vor allem eine verbesserte Energieeffizienz erfolgversprechend ist.

Die meisten Menschen betreiben zu Hause zahlreiche elektrische Geräte. Jedes für sich trägt zum Gesamtverbrauch nur einen kleinen Teil bei, jedenfalls gilt das für die allermeisten von ihnen. Von heute auf morgen lässt sich der ganze Gerätepark daheim daher nicht durch verbrauchsarme Modelle ersetzen.

Vom Strom Anbieter billig beliefern lassen

Sich von einem Strom Anbieter billig mit Energie versorgen zu lassen, wirkt sich dagegen schon nach einigen Wochen mit einem Schlag auf die laufenden Kosten bei allen elektrischen Geräten aus. Deshalb ist es eine gute Idee, den Wechsel des Energieversorgers ganz nach oben auf die Tagesordnung zu setzen.

Nach und nach komplett auf technische Geräte mit hoher Energieeffizienz umzusteigen, ist auf lange Sicht aber ebenfalls ausgesprochen lohnend und ähnlich wirksam, wie sich durch einen neuen Strom Anbieter billig versorgen zu lassen. Neben dem technischen Fortschritt ist es vor allem dem gewachsenen Bewusstsein bei den Verbrauchern zu verdanken, dass neue Geräte in der Regel deutlich weniger Energie benötigen als Altgeräte.

Schon ein Unterschied von wenigen Jahren macht sich mitunter deutlich bemerkbar. Als Grundregel gelten kann zwar, dass neue Geräte weniger Energie benötigen als alte, doch macht dies keineswegs einen genauen Vergleich bei der Energieeffizienz unnötig. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen sind doch immer noch zu groß.

Wird man durch einen neuen Strom Anbieter billig mit Energie versorgt, bietet dies zusätzliche Spielräume beim Kauf von neuen Geräten. Es lohnt sich auf lange Sicht, diese zu nutzen und im Zweifel etwas mehr für die Anschaffung eines neuen Gerätes auszugeben, wenn dadurch die Betriebskosten deutlich senken.

Ist einem der Strom Anbieter nicht mehr billig genug, kann man ihn einfach wieder wechseln. Tarife mit kurzen Kündigungsfristen und ohne lange Mindestlaufzeitlaufzeit sorgen dafür, dass man als Verbraucher flexibel bleibt. Bei der Anschaffung technischer Geräte sollte man dagegen deutlich langfristiger planen.

Strom Anbieter - billig versorgen lassen und Energie sparen

Ob sich die Anschaffung eines besonders energieeffizienten Gerätes lohnt, ist mit Blick auf die voraussichtliche Gesamtnutzungszeit zu beurteilen. Kühlschränke, Wäschetrockner, Fernseher, Elektroherde und beispielsweise Waschmaschinen behält man für eine längere Zeit im Einsatz. Ist der Strom Anbieter billig, wird sich die Verschwendung durch Stromfresser zwar nicht ganz so sehr aus, doch man bezahlt Jahr für Jahr mehr Geld als mit sparsamen Geräten.

Ergibt sich bei einem energieeffizienten Gerät eine jährliche Ersparnis von 40 Euro, und nutzt man dieses Gerät voraussichtlich sieben Jahre, beträgt die Differenz hier schon 280 Euro. Man sollte also nicht zu sehr auf den Kaufpreis achten, sondern auch die laufenden Kosten immer im Blick behalten. Wenn man von einem Strom Anbieter billig beliefert wird und zusätzlich nur noch energieeffiziente Geräte angeschafft, bleibt am Ende Geld übrig, das man anderweitig besser ausgeben kann.