Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

28.05.12

Nach einem Preisvergleich Strom zum besseren Preis bekommen

Mittels Preisvergleich Strom günstiger zu beziehen, ist nicht schwierig. Service und Konditionen des neuen Anbieters sind aber ebenfalls wichtig.

Über einen Preisvergleich Strom in Tarifen verschiedener Anbieter zu vergleichen, um die Energiekosten zu senken, ist grundsätzlich überraschend unaufwendig. Zunächst sucht man die letzte Jahresabrechnung des derzeitigen Energieversorgers heraus, um an den Wert für den Jahresbedarf zu gelangen.

Jahresstromverbrauch und die eigene Postleitzahl gibt man in den Preisvergleich für Strom ein; direkt im Anschluss erfährt man, wie lohnend es wäre, seinen Anbieter zu wechseln. Manche Haushalte können durch einen solchen Preisvergleich Strom über das Jahr gerechnet mehrere Hundert Euro günstiger erhalten.

Preisvergleich - Strom im Haushalt mit Sparpotenzial

Wie hoch der eingesparte Betrag ausfällt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Je höher der Energiebedarf ist, desto höher ist allgemein das Sparpotenzial. Bei hohem Verbrauch führt schon ein geringer Preisunterschied pro Kilowattstunde zu einem nennenswerten Sparbetrag. Klarheit bekommt man erst durch den Preisvergleich bei Strom.

Fällt die Preisdifferenz geringer als erhofft aus, lohnt sich ein Anbieterwechsel sehr oft trotzdem. Einerseits ist zu bedenken, dass der Wechsel zu einem billigen Energieversorger nicht nur eine einmalige Ersparnis bedeutet. Man spart nicht nur Monat für Monat, sondern auch Jahr für Jahr.

Zudem ist ein Preisvergleich für Strom schnell erledigt und muss man sich für die Formalitäten eines Tarifwechsels bloß ein paar Minuten Zeit nehmen. Die kleine Mühe lohnt sich daher bereits bei einer relativ kleinen Ersparnis. Es ist übrigens nicht einmal nötig, dem alten Energieversorger ein Kündigungsschreiben zu schicken, denn im Normalfall erteilt man dem neuen Unternehmen eine Vollmacht zur Kündigung des Vertrags.

Stehen dem keine vertraglichen Fristen entgegen, bekommt man nach einem Preisvergleich Strom schon nach ein paar Wochen billiger, wenn man gleich bestellt. Wer zuvor noch nie seinen Stromtarif gewechselt hat, befindet sich im Standardtarif seines örtlichen Grundversorgers und kann schnell wechseln.

Preisvergleich - Strom mit oder ohne lange Vertragslaufzeit?

Bei anderen Tarifen müssen Mindestlaufzeit und Kündigungsfrist beachtet werden. Diesem Punkt sollte man schon vor dem Abschluss eines neuen Vertrags Beachtung schenken: Als Verbraucher bleibt man flexibel – und kann bei Unzufriedenheit den neuen Anbieter schnell wieder verlassen – wenn man einen entsprechenden Tarif wählt.

Wie zufrieden man als Kunde ist, hängt mitunter auch von der Qualität der Kundenbetreuung ab. Wer sich selbst einen Eindruck von der Servicequalität verschaffen möchte, ruft als Interessent bei dem Energieversorger an, den er sich anhand des Preisvergleichs für Strom ausgesucht hat. Das ist eine gute Gelegenheit, alle eventuell noch offenen Fragen zum Ablauf des Anbieterwechsels zu klären.