Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

24.04.12

Ölheizung oder Gasheizung – durch Vergleich Kosten sparen

Neben den Vor- und Nachteilen von Ölheizung oder Gasheizung gilt es die speziellen Umstände im Einzelfall beim Thema Heizen zu berücksichtigen.

Bei der Frage Ölheizung oder Gasheizung geht es vor allem darum, wie sich die Kosten beim Heizen senken lassen. Daneben spielen für immer mehr Hausbesitzer Fragen des Umweltschutzes eine Rolle. Oft spart man mit dem, was der Umwelt nützt, Geld beim Heizen.

Um mit Erdgas heizen zu können, muss es möglich sein, das jeweilige Gebäude überhaupt an das Gasnetz anzuschließen. Dieser Aspekt zeigt wie wohl kein zweiter, dass die Frage „Ölheizung oder Gasheizung?“ differenziert zu betrachten ist. Selbstverständlich gibt es allgemeingültige Vor- und Nachteile bei Ölheizung oder Gasheizung.

Ölheizung oder Gasheizung in der Planungsphase

Gerade wenn es um den Neubau eines Hauses geht, ist bei der Frage „Ölheizung oder Gasheizung?“ zu bedenken, dass ein Öltank viel Platz benötigt, ob er nun im Garten oder unter dem Haus installiert wird. Zudem müssen Fragen des Gewässer- und des Brandschutzes beachtet werden.

Entscheidet man sich bei der Frage „Ölheizung oder Gasheizung?“ für das Heizen mit Öl, sollte man die Kosten für eine entsprechende Haftpflichtversicherung im Zweifel also bei den laufenden Kosten berücksichtigen. Generell müssen neben den Anschaffungskosten die Betriebskosten in einer realistischen Berechnung der Kosten für das Heizen eines Gebäudes Berücksichtigung finden.

Bein einer mit Heizöl betriebenen Heizung muss man sich selbst um die rechtzeitige Beschaffung kümmern. Dabei gilt es abzuschätzen, wie die Preisentwicklung in der nächsten Zeit einzuschätzen ist. Beim Gasheizen wird man das ganze Jahr über versorgt, ohne dass man sich um die Beschaffung bzw. den Vorrat Gedanken machen müsste.

Dennoch verzichtet man nicht auf einen Preisvergleich. Im Gegensatz zur Situation vor einigen Jahren ist heute ein Gaspreisvergleich möglich. Ölheizung oder Gasheizung – das ist seit der Liberalisierung des Gasmarktes in Deutschland keine Frage mehr für oder gegen Preisvergleiche.

Ölheizung oder Gasheizung - Preisvergleich ist möglich

Einen Gastarifvergleich kann man online besonders einfach, schnell und komfortabel durchführen. Dies gilt ebenfalls für den anschließenden Wechsel des Gasanbieters, falls der Preisvergleich ein entsprechendes Sparpotenzial ergeben hat. Innerhalb einiger Wochen wechselt man seinen Gasanbieter, ohne dass deshalb auch nur kurz die Versorgung unterbrochen werden müsste.

Vielmehr ist die Erdgasversorgung weiter so zuverlässig wie bisher gewährleistet. Umbauarbeiten fallen dabei übrigens nicht an. Das macht einen Gastarifwechsel so einfach und attraktiv.

Zu bedenken ist beim Thema Ölheizung oder Gasheizung außerdem, ob sich verschiedene Möglichkeiten des Heizens kombinieren lassen. So sind Gas-Brennwert-Heizungen generell attraktiv, weil sich die Wärme aus den Abgasen nutzen lässt. In Kombination mit Sonnenkollektoren lässt sich der Gasverbrauch verringern und sogar beim Strom sparen, wenn die Heizungspumpe an sonnigen Tagen mit Solarstrom läuft.