Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

23.05.12

Beim Ökostrom Preise Vergleich den Umweltnutzen beachten

Bei Ökostrom Preisen ist es wichtig, richtig zu vergleichen. Der jeweilige Umweltnutzen muss in den Vergleich einbezogen werden.

Grundsätzlich ist es ausgesprochen leicht, Ökostrom Preise zu vergleichen, um anschließend den Anbieter zu wechseln. Wie bei jedem Tarifvergleich werden Postleitzahl und Jahresstrombedarf dafür genutzt.

Den Jahresbedarf an elektrischer Energie entnimmt man seiner letzten Jahresabrechnung. Damit erhält man zwar nur den Verbrauch aus dem vorigen Jahr – doch wie hoch der Verbrauch in der Zukunft ausfällt, kann man so genau gar nicht wissen. Als Basis für einen Vergleich von Ökostrom Preisen reicht dieser Wert zudem aus, weil für einen sinnvollen Energiepreisvergleich nur der ungefähre Bedarf als Grundlage verwendet werden muss.

Ökostrom -  Preise richtig vergleichen

Im Anschluss an das Vergleichen der Ökostrom Preise weiß man, wie viel Geld sich durch den Tarifwechsel sparen lässt. Doch in welchen Tarif man wechseln sollte, hängt von mehreren Faktoren ab. Beim Vergleich von Ökostrom Preisen muss man zunächst gewährleisten, nur solchen Ökostrom einzubeziehen, der den eigenen Anforderungen gerecht wird.

Wer mit seinem Tarifwechsel etwas bewirken möchte, muss sichergehen, dadurch einen Zusatznutzen für die Umwelt zu erzielen. Das ist der Fall, wenn zusätzliche Kraftwerke für Ökostrom gebaut werden, also nicht lediglich bestehende Kapazitäten genutzt werden. Wie stark sich ein Naturstromanbieter diesbezüglich engagiert, kann sogar bei einem bestimmten Anbieter von Tarif zu Tarif ganz unterschiedlich sein. Meistens steht schließlich mehr als nur ein Ökostromtarif zu Auswahl.

Unabhängige Stellen prüfen den Umweltnutzen nach und vergeben entsprechende Zertifikate bzw. Labels. Der durchschnittliche Endverbraucher, der einfach nur Ökostrom Preise vergleichen möchte, muss hier nicht tief ins Thema einsteigen, sondern kann sich an den Zertifikaten bzw. Labels orientieren.

Werden Ökostrom Preise von Tarifen mit besonders großem Umweltnutzen mit solchen verglichen, deren Nutzen deutlich geringer ist, ergibt sich jedoch ein falscher Eindruck. Ein wenig genauer hinsehen muss man also schon, um einen zu den eigenen Wünschen passenden Tarif zu erhalten.

Ökostrom: Preise, Service, Vertragsbedingungen

Wie bei jedem Wechsel des Energieversorgers ist es sinnvoll, auf zu den eigenen Anforderungen passende Vertragskonditionen sowie auf guten Service zu achten. Die Qualität des Kundenservice lässt sich selbst zwar nur eingeschränkt überprüfen, aber man muss sich hier nicht allein an Testberichte halten. Warum nicht den ins Auge gefassten Anbieter selbst testen und bei dieser Gelegenheit noch offene Fragen am Telefon klären? Überzeugt einen der Service, kann man gleich am Telefon bestellen.

Im Bereich Vertragsbedingungen ist besonders die Mindestvertragslaufzeit von Bedeutung. Wer sich nicht für einen langen Zeitraum festlegen muss, kann bei Unzufriedenheit gleich den nächsten Anbieterwechsel angehen.