Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

16.08.11

Möglichkeiten zum Energiesparen beim Waschen von Wäsche

Einfache Möglichkeiten zum Energiesparen bieten sich rund ums Waschen. Geht es vor allem um Kostensenkung, steht ein Strompreisvergleich an.

Noch zu selten ausgeschöpft werden die Möglichkeiten zum Energiesparen und uns Wäschewaschen. Wer einen ganz alten Waschvollautomaten besitzt, sollte sich darüber klar sein, dass ein modernes Gerät Möglichkeiten zum Energiesparen gewissermaßen automatisch berücksichtigt – zumindest einige.

Eine oft genutzte Waschmaschine vorzeitig gegen ein neues Modell auszutauschen, das besonders energieeffizient arbeitet, kann sich deshalb lohnen. Möglichkeiten zum Energiesparen nutzt man so nicht nur allein beim Strom, sondern außerdem beim Wasser bzw. der Warmwasseraufbereitung.

Möglichkeiten zum Energiesparen beim Kauf einer Waschmaschine

Wann auch immer man eine neue Waschmaschine kauft, sollte man ein besonderes Augenmerk auf die laufenden Kosten richten. Sofern man zu Hause die entsprechenden Möglichkeiten hat, kann es sehr sinnvoll sein, den Waschvollautomaten an die Warmwasserleitung anzuschließen. Ein wesentlicher Kostenfaktor ist nämlich die Erhitzung des Wassers, die über die zentrale Warmwasseraufbereitung des Hauses in der Regel weit billiger erreicht wird.

Auf ein Vorwaschprogramm kann man an den meisten Tagen sehr gut verzichten, besonders bei nur leicht verschmutzter Wäsche liegen hier Möglichkeiten zum Energiesparen. Spezielle Problemflecke sollte man dagegen ruhig manuell vorbehandeln. Sparprogramme der Maschine bewirken dagegen verhältnismäßig wenig, aber nutzen sollte man sie schon.

Ganz vorne bei den Möglichkeiten zum Energiesparen steht dagegen ein Absenken der Waschtemperatur auf das jeweils benötigte Maß. Ist die Kleidung im Grunde überhaupt nicht schmutzig, sondern nur etwas verschwitzt, reichen niedrige Waschtemperaturen aus. Möchte man seine Möglichkeiten zum Energiesparen ausschöpfen, muss man die verschiedenen Wäschearten sortieren.

Das Sortieren führt allerdings dazu, dass es länger dauert, bis man mit randvoller Waschtrommel arbeiten kann. Den Platz in der Maschine auszunutzen, gehört aber ebenfalls zu den wichtigsten Möglichkeiten zum Energiesparen beim Waschen. Moderne Waschmaschinen passen sich dem Füllstand zwar an, doch ein vollständiges Befüllen bringt eine höhere Ersparnis.

Möglichkeiten zum Energiesparen auch nach dem Waschen nutzen

Ist man nicht sicher, ob ein Ausschalten der Waschmaschine den Energieverbrauch tatsächlich auf null gesenkt, sollte man dies mithilfe eines Strommessgeräts überprüfen und gegebenenfalls den Netzstecker ziehen. Je trockener die Wäsche nach dem Waschen durch einen Trockenschleudergang wird, desto weniger Strom verbraucht anschließend der Wäschetrockner – am billigsten ist das kostenlose Trocknen auf der Wäscheleine.

Den Energieverbrauch zu senken, ist in jedem Fall sinnvoll, aber wäre es nicht schön, Strom billiger zu bekommen? Ein Tarifwechsel ist sehr einfach möglich. Innerhalb weniger Wochen wird der Stromanbieter gewechselt, ohne dass die Versorgung unterbrochen wird oder sich die Stromqualität ändert.