Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

08.07.11

Bei der Heizung Energie sparen – viele Schritte führen zum Ziel

Sehr viel Sparpotenzial bei den Energiekosten bietet die Heizung. Energie sparen lässt sich hier nicht nur durch große Maßnahmen, sondern auch mit kleinen Tipps.

Bei der Heizung Energie sparen kann man auf unterschiedliche Arten. Am besten prüft man alle jeweils möglichen Maßnahmen auf das persönliche Sparpotenzial hin. Die Optionen, die einem dabei offen stehen, hängen von der individuellen Situation ab. Eine neue Heizungsanlage einbauen, Wände und Dach nach dem heutigen Stand der Technik dämmen oder neue Fenster einbauen – so etwas steht nicht jedem offen.

Dennoch muss niemand darauf verzichten, bei der Heizung Energie zu sparen. Moderne Thermostatventile, die sehr gut dazu geeignet sind, bei der Heizung Energie sparen zu können, sind meist auch durch den Mieter einbaubar. Diese Investition kann sich schon in kurzer Zeit bezahlt machen, denn wer keine Kontrolle über die Heizleistung hat, kann schlecht Kosten sparen.

Während Abwesenheit bei der Heizung Energie sparen

Je genauer man vorgeben kann, wann welche Temperatur gewünscht wird, desto mehr lässt sich sparen. Besonders interessant ist eine gezielte Veränderung der Temperatur über den Tag hinweg: Wer tagsüber außer Haus ist, kann bei seiner Heizung Energie sparen, indem er während seiner Abwesenheit nur so viel wie gerade noch nötig heizt.

Über eine Zeitschaltung sorgt man dafür, dass man beim Nachhausekommen schon die Wohlfühltemperatur vorfindet. Nachts ist die Situation ähnlich: Während man schläft, kann die Wohnung kühl sein, ohne dass es jemanden stört. Rechtzeitig vor dem Aufstehen beginnt die Heizung zu arbeiten, sodass man seinen Tag nicht frierend beginnen muss.

Nicht ausgeschöpft wird meistens die Chance, bei der Heizung Energie zu sparen, indem man jedes Zimmer der Wohnung unterschiedlich stark beheizt. Schlafräume sollten generell vergleichsweise kühl sein (beispielsweise 16 Grad), in der Küche und im Flur muss man ebenfalls nicht stark heizen.

Bewährte Tipps, die bei der Heizung Energie sparen, sind außerdem das regelmäßige Entlüften der Heizkörper, das regelmäßige Stoß-Lüften anstelle langen Kipp-Lüftens und das Abdichten von Türen und Fenstern. Vorhänge, Rollos, Jalousien und besonders Rollläden können ebenfalls einen wichtigen Beitrag zum Senken der Energiekosten bieten, weil sie Wärmeverluste reduzieren helfen. Damit sich die Luft nicht staut, dürfen Heizkörper nicht verstellt werden.

Bei der Heizung Energie sparen und den Gasanbieter wechseln

Bei der Heizung Energie sparen ist nicht nur durch Maßnahmen möglich, die letztlich alle auf weniger starkes Heizen hinauslaufen. Bei einer Gasheizung bietet ein Wechsel des Gasanbieters großes Sparpotenzial, sogar über das Heizen hinaus, wenn mit Gas beispielsweise auch gekocht wird.

So wie bei einem Stromanbieterwechsel, von dem schon mehr Haushalte Gebrauch gemacht haben, braucht man nur wenig Zeit, um alles für einen Gastarifwechsel Nötige in die Tat umzusetzen. Die Gasbelieferung wird dabei zu keinem Zeitpunkt unterbrochen. Die lückenlose Gasversorgung ist gesichert, es sind außerdem keine Umbauten im Haus erforderlich.