Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

06.04.12

Durch Kauf zum richtigen Zeitpunkt Heizöl günstig erhalten

Ob man Heizöl günstig oder teuer kauft hängt wesentlich davon ab, ob man den richtigen Kaufzeitpunkt erwischt. Doch Preisvergleiche sind nicht alles.

Soll Heizöl günstig sein, kommt es nicht nur darauf an, wann man kauft, sondern auch, wie viel man kauft. Deshalb sind Sammelbestellungen eine gute Sparoption. Ob man ansonsten eine möglichst große Bestellmenge ordert, wenn der Preis niedrig steht, oder ob man Preisschwankungen durch den mehrmaligen Einkauf im Jahr auszugleichen versucht, ist eine grundsätzliche Frage der eigenen Herangehensweise.

Generell erhält man Heizöl günstig, wenn man so viel wie möglich davon abnimmt. Der Vorteil einer großen Bestellmenge wird daher oft das Risiko, zum falschen Zeitpunkt bestellen zu müssen, weil einem sonst die Vorräte ausgehen, ausgleichen. Dennoch ist der Ansatz, durch den Kauf von Teilmengen unabhängiger von den starken Preisschwankungen zu werden, eine Überlegung wert.

Heizöl - günstig dank Einkaufsgemeinschaft

Hier zeigt sich dann ein zusätzlicher Vorteil einer Einkaufsgemeinschaft mit Nachbarn, zusammen kommt man auch bei einer Aufteilung auf Teillieferungen auf eine gewisse Menge Heizöl, das dann billig genug ist. Der Händler profitiert davon, dass er bei einer Tour eine große Menge abliefern kann.

Bei einer besonders kleinen Abnahmemenge Heizöl günstig zu erhalten, ist kaum möglich, durch den Zusammenschluss mit den Nachbarn lohnt sich der Aufwand der Belieferung dann aber doch. Andererseits wird Heizöl nicht immer günstiger, je mehr man davon abnimmt: Muss ein zweiter Tankwagen kommen, lohnt sich die Erhöhung der Liefermenge nicht mehr besonders.

Insbesondere in solchen Fällen ist es eine gute Idee, Heizöl günstig zu bekommen, indem man zu mehreren festgelegten Zeitpunkten im Jahr Sammelbestellungen abgibt. So kombiniert man den Mengenvorteil mit dem Schwankungsausgleich.

Wenn Heizöl günstig ist große Menge bestellen

Die Preisschwankungen gezielt zum eigenen Vorteil zu nutzen und auf diese Weise Heizöl günstig zu beziehen, erfordert einen deutlich größeren Zeitaufwand. Verfügt man über einen großen Öltank und kann daher für längere Zeit auf eine neue Lieferung verzichten, kann man besonders von der geschickten Wahl des besten Kaufzeitpunkts profitieren. Wie hoch der Bedarf genau ist, gilt es hierbei im Blick zu behalten.

Neben dem Bestreben, Heizöl günstig zu erhalten, sollte man den Verbrauch reduzieren, wofür sich zahlreiche Maßnahmen anbieten. Außerdem ist daran zu denken, auf einen anderen Energieträger wie Erdgas auszuweichen. Das steht spätestens an, wenn größere Investitionen in die alte Heizungsanlage anstehen bzw. die Anschaffung neuer Heiztechnik nicht mehr aufgeschoben werden kann.