Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

02.06.11

Im Haushalt Energie sparen, ohne auf Komfort zu verzichten

Mit den passenden Tipps, kann jeder Haushalt Energie sparen. Auf Komfort muss dabei nicht verzichtet werden. Geld sparen kann man zudem durch einen Anbieterwechsel.

Im Haushalt Energie sparen wird oft noch mit Einschränkungen beim Komfort verbunden, aber das muss gar nicht sein. Neben einem verantwortungsbewussten Umgang mit Energie sind es vor allem Kaufentscheidungen, auf die es ankommt. Eine kluge Auswahl zu treffen, die Kosten spart und gleichzeitig die Umwelt schont, ist weder anstrengend noch besonders zeitaufwendig.

Immer mehr elektrische Geräte tragen ein Energielabel, welches Auskunft über ihre Energieeffizienz gibt. Es geht dabei darum, wie gut die eingesetzte Energie ausgenutzt wird. Die Hersteller von Haushaltsgeräten haben hier in den letzten Jahren große Fortschritte erzielt, sodass Neugeräte fast immer sparsamer als vor einigen Jahren erworbene Altgeräte sind.

Moder modernen Haushaltsgeräten im Haushalt Energie sparen

Wo es keine Energielabel gibt, lässt sich meist trotzdem herausfinden, wie es um die Energieeffizient steht. Neben Angaben der Hersteller selbst helfen etwa unabhängige Testberichte weiter. Vernachlässigen sollte man die Energieeffizienz generell nicht, wenn man im Haushalt Energie sparen möchte. Über die Gesamtnutzungszeit zahlt man anderenfalls unter Umständen mehrere Hundert Euro zuviel für Strom.

Spätestens wenn eine Reparatur fällig wird, gilt es zu überlegen, ob man seine alte Waschmaschine nicht durch eine neue ersetzt, die mit wesentlich weniger Strom und Wasser auskommt. Im Alltag liegt Sparpotenzial in Kurzwaschgängen und niedrigeren Waschtemperaturen. Mehr als 30 Grad muss man selten einstellen, um Wäsche zu reinigen. Die meisten Wäschestücke sind schließlich gar nicht richtig dreckig, sondern höchstens leicht verschmutzt und verschwitzt.

Moderne Wäschetrockner benötigen sehr viel weniger Strom als Altgeräte. Statt des Trockners eine Wäscheleine bzw. einen Wäscheständer zum Trocknen an der Luft zu verwenden, ist natürlich auch eine Möglichkeit, wie ein Haushalt Energie sparen kann. Der Aufwand ist nur gering. Gönnen sollte man sich dagegen einen Geschirrspüler, denn damit wird das Geschirr billiger und umweltschonender sauber als beim Abwaschen per Hand.

Beim Heizen im Haushalt Energie sparen ohne Komfortverzicht

Beim Heizen kann ein Haushalt Energie sparen, ohne dass jemand frieren muss. Besonders zahlt es sich aus, Räume nicht mehr zu überheizen. Das spart nicht nur viel Heizenergie, sondern verbessert das Wohlbefinden aller Bewohner. Bei Kühl- und Gefrierschrank dagegen bringt es nichts, die Temperatur jeweils zu niedrig einzustellen.

Im Haushalt Energie sparen ist wichtig, für die Energie nicht zu viel zu bezahlen, aber auch. Ein Wechsel von Strom- und Gasanbieter kann mehrere Hundert Euro jährlich an Ersparnis bedeuten. Ein Tarifwechsel ist schnell beauftragt und bereits nach einigen Wochen kosten Gas und Strom weniger als zuvor, ohne dass sich an der Qualität etwas ändert.