Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

01.09.11

Günstiger Ökostrom ohne lange Vertragslaufzeit

Günstiger Ökostrom spart Geld und schont die Umwelt. Bei jedem Stromanbieterwechsel sollte man allerdings auf Vertragslaufzeit und Kündigungsfrist achten.

Günstiger Ökostrom ist eine Kombination, die bei immer mehr Verbrauchern gut ankommt: Sie wollen ihre Stromkosten verringern und gleichzeitig die Umwelt schonen. Beides zusammen ist möglich, wovon man sich durch einen Online-Preisvergleich schnell selbst überzeugen kann.

Hat man den Entschluss gefasst, dass günstiger Ökostrom die richtige Wahl darstellt, muss man nur noch wenige Schritte gehen, bis man als Stromkunde alles erledigt hat. Letztlich lässt sich ein Stromanbieterwechsel innerhalb weniger Minuten beauftragen. Schließlich sind nur wenige Angaben zu machen, nicht einmal dem bisherigen Stromversorger eine Kündigung schicken muss man selbst, denn das erledigt der neue Anbieter für einen.

Günstiger Ökostrom in wenigen Wochen

Mittels Postleitzahl und dem Wert für den Jahresstromverbrauch rechnet man schnell online aus, wie viel man in Zukunft nur noch bezahlen muss bzw. wie groß die Ersparnis durch den Stromanbieterwechsel ausfällt. Bis günstiger Ökostrom im neuen Tarif abgerechnet wird, vergehen noch einige Wochen, weil der alte und der neue Stromanbieter untereinander die Details klären müssen.

In dieser Zeit können alle elektrischen Geräte wie gewohnt uneingeschränkt weiter verwendet werden. Man muss sich keine Sorgen machen, dass es zu einer Unterbrechung der Stromversorgung kommen könnte. Der Gesetzgeber verpflichtet alle Stromunternehmen zur unterbrechungsfreien Belieferung der wechselwilligen Stromkunden. Durch die Entscheidung für günstigen Ökostrom besteht daher nicht die Gefahr, zeitweilig im Dunkeln zu sitzen.

Günstiger Ökostrom hat die gleiche Qualität, durch den Anbieterwechsel ändert sich in technischer Hinsicht nichts. Alle Stromleitungen, Steckdosen und der Stromzähler können unverändert wie gewohnt genutzt werden. Beim Tarifwechsel sollte man dagegen genau hinsehen, wenn es um die Vertragslaufzeit und die Kündigungsfrist geht.

Günstiger Ökostrom ohne lange Mindestvertragslaufzeit

Eine lange Laufzeit des Stromlieferungsvertrages garantiert einem übrigens nicht niedrigere Kosten. Günstiger Ökostrom ist auch ohne lange Vertragsbindung zu bekommen. Sollte man mit seinem Wechselentschluss in der Zukunft nicht mehr zufrieden sein oder ein preislich attraktives Angebot sehen, steht einem erneuten Wechsel innerhalb weniger Wochen dann nämlich nichts im Wege.

Soll es günstiger Ökostrom ohne lange Laufzeit sein, kann man sich dennoch in gewissem Umfang gegen Preiserhöhungen schützen. Manche Stromversorger gewähren neuen Kunden eine Preisgarantie, mit der sie sich gegen kurzfristig stark steigende Preise absichern können. Die Preisgarantie erstreckt sich in der Regel allerdings nur auf Preisbestandteile, auf die der Stromversorger selbst einen Einfluss hat wie beispielsweise Steuern. Dennoch stellt eine solche Preisgarantie für die Kunden einen deutlichen Vorteil dar.