Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

05.11.11

Günstigen Stromanbieter suchen und den Verbrauch im Haushalt senken

In der Kombination spart man am meisten: günstigen Stromanbieter suchen und den Energieverbrauch im Haushalt deutlich senken. Dazu muss man genau hinsehen.

Wer den Entschluss fasst, sich einen günstigen Stromanbieter zu suchen, hat den wichtigsten Schritt bereits getan. Er geht das Thema aktiv an, anstatt sich über Preissteigerungen oder hohe Stromrechnungen zu ärgern. Damit fühlt man sich nicht nur besser, sondern kann schon bald weniger Geld für Strom ausgeben.

Einen günstigen Stromanbieter suchen ganz nach oben auf die Prioritätenliste beim Thema Energie zu setzen, ist eine gute Entscheidung. Mittels Online-Tarifrechner hat man seinen individuellen Preisvergleich schnell erledigt.

Günstigen Stromanbieter suchen - was man dafür braucht

Um einen günstigen Stromanbieter suchen zu können, benötigt man zuerst einmal allein seine Postleitzahl an der Lieferanschrift sowie seinen jährlichen Stromverbrauch in Kilowattstunden. Mit diesen beiden Angaben füttert man den Preisvergleichsrechner im Internet, um unmittelbar darauf ein Ergebnis zu erhalten.

Hat man einen günstigen Stromanbieter gesucht und gefunden, bestellt man besten gleich online, wenn man den Preisvergleich bereits online durchgeführt hat. Ganz einfach und bequem füllt man am Bildschirm die entsprechenden Felder aus, damit das neue Stromunternehmen die für den Wechselprozess erforderlichen Daten erhält.

Es dauert nur einige Wochen, bis man im neuen, billigeren Tarif beliefert wird. Bis dahin kann man alle elektrischen Geräte wie gewohnt benutzen, denn die Energieversorger sind zu einer lückenlosen Belieferung verpflichtet. Wer günstige Stromanbieter suchen und wechseln möchte, muss also nicht im Dunkeln sitzen, nicht einmal für ganz kurze Zeit.

Sich einen günstigen Stromanbieter zu suchen sollte man nur als ersten wichtigen Schritt sehen, denn eine Verbrauchssenkung bietet vor allem auf lange Sicht erhebliches Sparpotenzial. Von heute auf morgen kann man nur relativ wenig Energie im Haushalt sparen, doch wenn man nach und nach alle Stromfresser durch besonders sparsame Geräte ersetzt, senkt man den Verbrauch spürbar.

Günstigen Stromanbieter suchen und Verbrauch senken

Ein Senken des Verbrauchs ermöglicht ähnlich große Einsparungen wie der Wechsel zu einem günstigen Stromanbieter. Suchen kann man Stromfresser am besten mit einem Strommessgerät, welches man sich nicht unbedingt kaufen muss, man kann es sich auch ausleihen. Ein Blick in die Unterlagen des Herstellers gibt aber meistens ebenfalls Aufschluss über den Energieverbrauch von Elektrogeräten.

Hierbei sollte man konsequent vorgehen und wirklich jedes einzelne elektrische Gerät auf seinen Strombedarf hin überprüfen. Grundsätzlich kann man dies mit einem Strommessgerät in der ganzen Wohnung tun, nur bei der Beleuchtung ist dies nicht ohne Weiteres möglich, sofern die Lampen nicht über eine Steckdose gespeist werden. Gleichwohl sollte man das Thema Beleuchtung beim Energiesparen bald angehen, denn dabei lässt sich grundsätzlich eine Menge Geld sparen.