Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

07.06.12

Günstig Strom kaufen und trotzdem kräftig Energie sparen

Kann man günstig Strom erhalten, lohnen sich Bemühungen beim Energiesparen dennoch. Ein Tarifwechsel sorgt allerdings besonders schnell für Einsparungen.

Strompreiserhöhungen muss man heute nicht mehr wie früher hinnehmen. Als es noch keine Möglichkeit gab, seinen örtlichen Energieversorger zu verlassen und von einem anderen Unternehmen günstig Strom liefern zu lassen, konnte man keinen Einfluss auf den Preis nehmen, den man für elektrische Energie im Haushalt zahlte.

Noch immer machen viele Verbraucher keinen Gebrauch von der Möglichkeit, günstig Strom von einem anderen Energieversorger zu erhalten, sondern beschränken sich bei ihren Sparanstrengungen auf das Energiesparen. Energie zu sparen ist weiterhin sehr wichtig, schon um die Umwelt zu entlasten. Wer bei der Energieversorgung Geld sparen möchte, sollte aber in jedem Fall selbst überprüfen, wie günstig Strom von einem anderen Anbieter bezogen werden könnte.

Durch Tarifvergleich günstig Strom bekommen

Ein Tarifvergleich ist im Internet sehr leicht durchführbar. Im Grunde kann man sofort anfangen, Preise zu vergleichen. Möchte man nicht mit Durchschnittswerten für den Stromverbrauch rechnen, sondern anhand des eigenen Verbrauchs beurteilen, wie günstig Strom bezogen werden kann, sucht man zuerst aus seinen Unterlagen die letzte Abrechnung des aktuellen Energieversorgers heraus.

Aus der Jahresabrechnung eines Stromunternehmens ist leicht zu erkennen, wie hoch der eigene jährliche Energiebedarf ist. Diesen Wert gibt man in einen Tarifrechner ein, zusammen mit der Postleitzahl am eignen Wohnort. Gleich danach stellt sich heraus, wie günstig Strom von anderen Anbietern im Vergleich zu den jetzigen Bedingungen ist.

Wechsel zu einem Unternehmen, welches günstig Strom liefert

Nun muss man entscheiden, ob man bei seinem alten Anbieter bleibt oder einen Wechsel anstrebt. Fällt die Wahl auf den Wechsel, lassen sich die erforderlichen Schritte sofort erledigen. Wer online Preise vergleicht, um günstig Strom zu bekommen, wird meistens seinen gewünschten Stromtarif über das Internet bestellen. Andere Bestellwege wie Telefon, Telefax und schriftliche Bestellung auf dem Postweg sind üblicherweise ebenso verfügbar.

Der Wechsel zu einem Energieversorger, der einem in Zukunft günstig Strom liefert, ist nach ein paar Wochen abgeschlossen. Bis dahin sollte man aber Sparanstrengungen bei elektrischer Energie nicht aufschieben. Vielmehr gilt es, sobald wie möglich die nächsten Schritte beim Energiesparen zu gehen.

Komplett abschließen wird man sein persönliches Energiesparprojekt nie, denn man wird im Laufe der Zeit stets neue Einsparmöglichkeiten entdecken. Überhaupt lässt sich eine deutliche Senkung des Strombedarfs nicht wie ein Hundertmeterlauf mit einer einmaligen kurzen Anstrengung erreichen. Das Energiesparen ist eher mit einem Marathon vergleichbar. Wer sich auf dem ersten Streckenabschnitt zu sehr anstrengt, erreicht später sein Ziel nicht mehr. Es ist besser, über einen langen Zeitraum immer wieder weitere Möglichkeiten zum Senkungen des Verbrauchs zu nutzen.