Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

18.12.12

Günstig Strom bekommen – Vergleich ermöglicht Entlastung

Strom günstiger zu bekommen, ist nicht schwierig. Viele Haushalte verzichten allerdings noch auf einen Preisvergleich (Strompreise).

Um das Gefühl zu haben, zu viel Geld für Strom auszugeben, muss der Energieversorger nicht erst seine Preise erhöhen. Ist es dann aber so weit, und steigt der Preis pro Kilowattstunde, ist der Ärger oft groß.

Eine große Zahl an deutschen Haushalten führt dennoch nie einen Stromcheck durch und wechselt daher nie ihren Stromversorger. Das macht es den Energiekonzernen leichter, ihre Preise anzuheben.

Was alles im Strompreis steckt

Man sollte allerdings wissen, dass ein Großteil des Strompreises vom Stromanbieter nicht beeinflusst werden kann. Stromsteuer, Mehrwertsteuer, Netznutzungsgebühren und Umlagen müssen über den Strompreis schließlich auch bezahlt werden. Direkten Einfluss hat ein Stromanbieter dagegen auf die Bereiche Strombeschaffung, Kundenservice und Marketing.

Wenn Steuern und Abgaben steigen, muss auch der günstigste Stromanbieter neu kalkulieren und eventuell seine Tarife ändern. Je mehr Stromkunden Tarife vergleichen und auch ihren Anbieter wechseln, desto weniger stark wird der Strompreis allgemein steigen, denn dann halten sich die Unternehmen mit Preissteigerungen zurück.

Durch Anbieterwechsel die Strompreise beeinflussen

Insofern beeinflusst man durch einen Wechsel zu billigerem Strom auch langfristig die Strompreisentwicklung. Im Vordergrund steht bei einem Strom Tarif Vergleich natürlich die eigene Ersparnis in den kommenden Monaten. Steht einem kurzfristigen Anbieterwechsel nichts entgegen (Mindestlaufzeit des aktuellen Vertrags, Kündigungsfrist), kann man schon ein paar Wochen nach dem Strom Preis Vergleichen von niedrigeren Preisen profitieren.

Um herauszufinden, wie günstig Strom (im Vergleich) sein kann, benötigt man den Wert für den Jahresbedarf an Strom, den man zusammen mit der Postleitzahl in einen Stromrechner eingibt. Anschließend ist sofort klar, um welchen ungefähren Betrag sich die Stromkosten durch günstige Strom Tarife senken lassen.

Günstig Strom erhalten - Vergleich online

Nutzt man für den Stromcheck das Internet, ist es meistens die einfachste Wahl, den gewünschten Energietarif online zu bestellen. Am Computer lassen sich Wechselformulare besonders bequem und schnell ausfüllen. Die Bestellung erreicht den neuen Stromanbieter dann auch sofort.

Üblicherweise ist keine Kündigung beim bisherigen Energieversorger nötig, weil man dem neuen Stromanbieter beim Bestellen des neuen Tarifs eine Vollmacht zum Kündigen beim alten Anbieter einräumt. So ist es für alle am einfachsten.

Wie viel man durch einen Wechsel zu Billigstrom pro Jahr einspart, lässt sich nicht pauschal sagen. Einige Hundert Euro pro Jahr kann die Ersparnis aber ausmachen. Eine solche finanzielle Entlastung sollten sich Haushalte nicht entgehen lassen.