Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

16.07.12

Günstig Strom und Gas beziehen

Es ist ein gutes Gefühl, unnötige Energiekosten zu vermeiden. Der Tarifwahl kommt dabei besondere Bedeutung zu.

Strom- und Gaspreise sind für die meisten Menschen ein Thema, für das sie sich nicht wirklich begeistern können. Strom und Gas für die Versorgung zu Hause sollen wenig kosten und zuverlässig geliefert werden. Sollte es einmal ein Problem geben, sollte der Kundendienst des Energieversorgers schnell helfen.

Aus mangelndem Interesse am Thema unterlassen sie Preisvergleiche und Tarifwechsel. Dabei ist es sehr viel einfacher als von vielen Verbrauchern angenommen, sich Gas und Strom preiswert liefern zu lassen. Wer bereits einen Tarifwechsel vorgenommen hat, weiß, wie wenig Aufwand mit einem Tarif- bzw. Anbieterwechsel verbunden ist.

Günstig Strom und Gas bekommen - das ist sehr einfach

Gas- und Stromtarife zu vergleichen funktioniert ganz ähnlich: Für einen Preisvergleich verwendet man die Postleitzahl am Wohnort sowie den Wert für den Jahresverbrauch an Gas bzw. Strom. Über die Postleitzahl werden die Tarife in der Datenbank eines Vergleichsrechners herausgefiltert, die am Wohnort überhaupt angeboten werden.

Nicht jeder Energieversorger ist überall in Deutschland vertreten. Außerdem gelten keine bundesweit einheitlichen Preise, sondern legen die Anbieter für jede Region eigene Preise fest. So kann es sein, dass man von demselben Stromanbieter in Berlin besonders günstig beliefert werden kann, dieser aber in Kiel zu den teuren Anbietern zählt.

Der Grund dafür ist, dass die Energieunternehmen auf den regionalen Wettbewerb reagieren. Das ist im Sinne der Verbraucher, denn Preiswettbewerb sorgt generell für fallende Preise bei Strom und Gas.

Günstig Strom und Gas bestellen

Weiß man nach dem Einsatz eines Tarifvergleichs, wer günstig Strom und Gas anbietet, sind die weiteren notwendigen Schritte in kurzer Zeit erledigt. Schon in ein paar Minuten kann man seinen Wunschtarif bestellen. Anschließend ist Strom/Gas nicht sofort billiger, aber nach ein paar Wochen erfolgt der Tarifwechsel. Die Energieversorger müssen untereinander noch einige Details abstimmen.

An der Sicherheit der Energieversorgung ändert sich während dieser Zeit überhaupt nichts. Der bisherige Anbieter liefert bis zum Umstellungstag zu den bisherigen Konditionen Gas/Strom. Billig Strom/Gas kommt erst vom Umstellungstag an ins Haus.

Dafür muss die Gas- bzw. Stromzufuhr nicht einmal kurz unterbrochen werden. Für den Verbraucher ist mit einem Anbieterwechsel keinerlei Komfortverzicht bei der Nutzung von Strom bzw. Gas verbunden. Er zahlt aber weniger Geld, ohne dass sich an der Strom- bzw. Gasqualität etwas ändert. Alle technischen Geräte lassen sich nach einem Anbieterwechsel weiter betreiben.