Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

22.03.11

Gas Kosten senken mit programmierbaren Thermostaten

Der eleganteste Weg zum Senken der Gas Kosten besteht im Einbau programmierbarer Thermostate, denn damit erhöht sich gleichzeitig der Komfort erheblich.

Wer beim Heizen mit Gas Geld sparen möchte, sollte unbedingt über den Einbau programmierbarer Thermostate nachdenken. Die modernen Thermostatventile können die Gas Kosten durchaus um einen zweistelligen Prozentwert vermindern, obwohl ihre Anschaffung nur wenig Geld kostet.

Herkömmliche Thermostate erlauben eine Temperaturregulierung nur für den aktuellen Bedarf. Gegenüber einer rein manuellen Einstellmöglichkeit, wie sie heute kaum noch zu finden ist, stellt dies zwar bereits einen großen Fortschritt dar. Programmierbare Thermostate erlauben darüber hinaus eine zeitlich gesteuerte Temperaturregelung.

Gas Kosten senken und Komfort erhöhen

So kann man nachts zum Gas Kosten senken im Badezimmer die Temperatur senken, ohne morgens in einem unangenehm kühlen Raum frieren zu müssen. Man programmiert die Heizung einfach so, dass die Wohlfühltemperatur zur Aufstehzeit wieder erreicht ist. Wer beispielsweise als Single tagsüber werktags regelmäßig außer Haus am Arbeitsplatz ist, muss während dieser Zeit seine Wohnung nicht unnötig heizen. Es dürfte reichen, wenn die Heizung ihre Arbeit wieder aufnimmt, wenn man selbst seinen Arbeitsplatz verlässt und sich auf den Weg nach Hause begibt.

Als Mieter kann man seinen Vermieter auf den Einbau moderner Thermostatventile ansprechen. Zeigt dieser kein Interesse, lohnt es sich, über einen Kauf aus eigener Tasche nachzudenken. Nach einer Weile hat man seine Investition durch die eingesparten Gas Kosten bzw. Heizkosten wieder hereingeholt.

Sofort profitiert man demgegenüber von dem höheren Komfort, den programmierbare Thermostate bieten. Die alten Heizungsventile hebt man auf, um sie wieder anzumontieren, wenn man einmal umzieht, denn die eigenen programmierbaren Thermostate kann man je nach Heizungsart in der Wohnung am neuen Wohnort weiter nutzen.

Absenken der Raumtemperatur spart Gas Kosten

Übrigens: Steht man dann konkret vor der Frage, welche Temperaturen man zu bestimmten Zeiten in den einzelnen Räumen benötigt, ergibt sich eine zweite wirksame Möglichkeit zum Verringern der Gas Kosten nahezu von selbst: Durch die bewusst vorgenommenen Einstellungen wird man seine Wohnung nicht mehr unbeabsichtigt überheizen, also die Raumtemperatur sinnvoll reduzieren. Hier liegt für die Gas Kosten sehr großes Sparpotenzial. Nebenbei leistet man sogar noch einen Beitrag zum Umweltschutz, weil man Energie spart.

Wer noch mehr Gas Kosten sparen möchte, sollte sich unabhängig von den anderen Maßnahmen nach einem günstigeren Anbieter umsehen. Solch ein Wechsel kann innerhalb weniger Wochen vollzogen werden.