Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

05.11.12

Gas Anbieter vergleichen, um billiger durch die Heizsaison zu kommen

Von einem Tarifvergleich (Gas) profitiert man das ganze Jahr über. In der Heizsaison spart man mit günstigerem Gas besonders viel Geld.

Um die Gasrechnung zu senken, ist nicht nur eine Reduzierung des Verbrauchs sinnvoll. Selbstverständlich lässt sich durch Sparsamkeit beim Verbrauch einiges sparen, doch deshalb sollte man die Kostenvorteile, die sich durch einen Tarifwechsel ergeben, nicht ignorieren.

Gas Anbieter vergleichen ist umso wichtiger, je mehr Gas man verbraucht. Verwendet man Erdgas nicht bloß zum Heizen, sondern außerdem beispielsweise zum Kochen und für die Warmwasseraufbereitung, ist der Gas Verbrauch schließlich höher, als wenn Gas nur zum Heizen gekauft wird.

Gas Anbieter vergleichen - vom Preiswettbewerb profitieren

Als Verbraucher sollte man sich die Konkurrenzsituation der Gasunternehmen zunutze machen und einen Preisvergleich (Gas) durchführen. Erst einmal die Preise für Erdgas zu vergleichen, verpflichtet zu nichts. Man verschafft sich nur schon einmal einen Überblick über die Preise und kann anschließend in Ruhe entscheiden, ob man in einen anderen Gastarif wechseln möchte.

Das Vergleichen und die Beauftragung des neuen Tarifs (Erdgas) nehmen dagegen nur sehr wenig Zeit in Anspruch. Vom Gas Anbieter vergleichen bis zur Bestellung des neuen Tarifs ist alles einfach und lässt sich alles komfortabel erledigen.

Vor dem Gas Anbieter vergleichen nimmt man seine aktuellen Unterlagen zur Hand, um in der Jahresabrechnung nachzusehen, wie viel Gas man zuletzt innerhalb eines Jahres benötigt hat. Im nächsten Jahr wird der Verbrauch zwar nicht exakt genau so hoch sein, doch für das Gas Anbieter vergleichen reicht es aus, den ungefähren Verbrauch zu kennen.

Gas Anbieter vergleichen mit Postleitzahl und Jahresverbrauchswert

Den Jahresverbrauchswert gibt man zusammen mit der eigenen Postleitzahl in einen Erdgas-Tarifrechner ein und bekommt anschließend einen Überblick darüber, ob sich ein Tarifwechsel lohnt. Falls ja, lässt sich ein Wechselformular (bei schriftlicher Bestellung) in nur wenigen Minuten komplett ausfüllen.

Ist die Bestellung erfolgt, bleibt man zunächst in seinem alten Gastarif, denn der Wechsel nimmt einige Wochen in Anspruch. In der Zwischenzeit ändert sich nichts, die Gasversorgung bleibt gewährleistet. Eine Unterbrechung der Versorgung ist zu keinem Zeitpunkt vonnöten, technische Arbeiten sind ebenfalls nicht erforderlich.

Daher stellt es kein Risiko dar, mitten in der Heizsaison Gas Anbieter zu vergleichen und einen Tarifwechsel einzuleiten. Die Heizung fällt deshalb nicht aus. Von einem Gastarif-Wechsel profitiert man das ganze Jahr über, wenn man mit Erdgas nicht nur heizt. Deshalb braucht man das Gas Anbieter vergleichen nicht aufzuschieben.