Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

18.09.11

Wenn die Erdgas Preise steigen, wird es Zeit für einen Preisvergleich

Steigende Erdgas Preise muss man nicht so einfach hinnehmen, denn über einen Preisvergleich lässt sich ein deutlich günstiger Anbieter finden.

Wie sehr man von einer Erhöhung der Erdgas Preise getroffen wird, hängt davon ab, wie sehr man auf Gas im Haushalt angewiesen ist. Betreibt man nur einen Herd zum Kochen damit, ist ein Preisanstieg nicht besonders schlimm. Kochen mit Gas ist so günstig, dass ein prozentual starker Anstieg letztlich nur eine geringe Zusatzbelastung darstellt.

Viel unangenehmer ist ein Anstieg der Erdgas Preise für Haushalte, die außerdem mit Gas heizen und ihr Warmwasser aufbereiten. Kleine Erhöhungen können sich spürbar auswirken. Zum Glück kann man seit einigen Jahren seinen Erdgasanbieter wechseln. Vor nicht langer Zeit hatte man keine Wahl.

Bessere Erdgas Preise durch mehr Wettbewerb

In letzter Zeit hat sich der Wettbewerb durch immer mehr konkurrierende Unternehmen verstärkt, was für die Verbraucher sehr gut ist. Der Wettbewerb im Markt selbst schützt schon ein wenig vor hohen Preissteigerungen, denn wer seine Kunden verärgert, verliert sie an die Konkurrenz.

Ziemlich viele Menschen in Deutschland haben allerdings noch nie die Erdgas Preise an ihrem Wohnort verglichen. Würden alle die Preisentwicklung verfolgen, wäre es für die Unternehmen viel schwieriger, große Preiserhöhungen durchzusetzen. Die Auswahl an Gasversorgern ist in den meisten Regionen Deutschlands inzwischen ziemlich groß.

Für einen Vergleich der Erdgas Preise benötigt man nicht viel, nicht einmal viel Zeit: Jahresverbrauch und Postleitzahl genügen. Seinen Jahresverbrauch kann man ganz einfach seinen Gasrechnungen entnehmen. Diese zur Hand zu nehmen ist sowieso sinnvoll, weil man für den Wechselauftrag noch ein paar Angaben benötigt, die sich aus der Rechnung leicht ablesen lassen.

In wenigen Schritten bessere Erdgas Preise bekommen

Anschließend kann man gleich über das Internet die nächsten Schritte einleiten, um nach dem Vergleich der Erdgas Preise zu einem anderen Versorger zu wechseln. So ein Wechsel funktioniert ganz einfach, denn es müssen weder neue Leitungen verlegt, noch ein neuer Zähler eingebaut werden. In technischer Hinsicht kann alles beim Alten bleiben.

Manche Menschen vergleichen die Erdgas Preise nicht, weil sie eine Versorgungslücke befürchten. Das ist jedoch eine unbegründete Sorge, weil eine gesetzliche Verpflichtung zur durchgehenden Belieferung für die Unternehmen besteht. So wie beim Stromanbieterwechsel wird man beim Gasanbieterwechsel die ganze Zeit über wie gewohnt zuverlässig versorgt.