Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

18.12.11

Nach einem Energiekosten Vergleich Gas billiger bekommen – so geht das

Nach einem Energiekosten Vergleich kann man Gas billiger als jetzt erhalten. Der Gaspreisvergleich kann bequem am Computer vorgenommen werden.

Ein Gasmonopol gibt es auf dem deutschen Markt zwar seit einigen Jahren schon nicht mehr, doch so mancher Verbraucher hat trotzdem noch nie die Preise verglichen. Wer keinen Energiekosten Vergleich durchführt, zahlt drauf – dabei ist ein Preisvergleich unkompliziert und lässt sich ein Gasversorgerwechsel ganz bequem in Auftrag geben.

Wer einen Energiekosten Vergleich durchführen möchte, kann es sich ganz einfach machen. Er kann an seinem Computer sitzen bleiben und alles online erledigen – sogar den Tarifwechsel in Auftrag geben. Es ist sinnvoll, zunächst in die letzte Jahresabrechnung des derzeitigen Gasanbieters zu sehen, denn für einen Energiekosten Vergleich sollte man wissen, welche Menge Gas man pro Jahr überhaupt benötigt.

Energiekosten - Vergleich mit tatsächlichen Verbrauchswerten

Hat man die Unterlagen seines Versorgers nicht zur Hand, können erst einmal die Standardwerte genutzt werden, die Gastarifrechner üblicherweise für eilige Nutzer bereithalten. Damit gewinnt man schon einmal einen Eindruck davon, wie viel Geld ein Tarifwechsel einbringen kann.

Arbeitet man beim Energiekosten Vergleich gleich mit den tatsächlichen Verbrauchswerten, sieht man dagegen, wie viel Geld der Gaswechsel im eigenen Haushalt sparen kann. Der Jahresverbrauchswert wird zusammen mit der Postleitzahl in den Online-Tarifrechner eingegeben.

Möchte man nach dem Energiekosten Vergleich sein individuelles Sparpotenzial ausschöpfen, bestellt man am besten direkt über das Internet den gewünschten Gastarif. Am Computer kann man das Auftragsformular für den Wechsel besonders einfach und schnell ausfüllen. Ist einem das lieber, kann man seine Tarifbestellung auch per Brief oder Telefax vornehmen. Ein Anruf beim neuen Gasunternehmen bietet sich nach dem Energiekosten Vergleich an, wenn man Fragen zum Tarifwechsel hat.

Nach dem Energiekosten Vergleich innerhalb von Minuten Tarif bestellen

Egal welchen Bestellweg man wählt, innerhalb nur weniger Minuten hat man seinen Teil erledigt. Eine Kündigung beim alten Gasversorger ist nach dem Energiekosten Vergleich nicht nötig, denn üblicherweise erteilt man dem neuen Unternehmen dafür eine entsprechende Vollmacht. Das ist im Sinne aller Beteiligten, weil es den Abstimmungsprozess vereinfacht.

Dieser nimmt einige Wochen in Anspruch. In dieser Zeit ist man noch Kunde des alten Versorgers, weshalb zunächst weiter der bisherige Gaspreis gilt. Bis zum Tag der Tarifumstellung erfolgt die Belieferung so zuverlässig wie bisher durch den alten Versorger. Zu keinem Zeitpunkt muss das Gas abgestellt werden, die Versorgung ist durchgehend gesichert.