Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

15.02.12

Energiekosten – Vergleich der Leuchtmittel so bald wie möglich

Die Wohnungsbeleuchtung steht für einen der größten Posten der Energiekosten. Nach Vergleich der Leuchtmittel sollte ein Austausch vorgenommen werden.

Neben einem Energiekosten Vergleich und einem anschließenden Wechsel des Energieversorgers gehört das Sparen beim Licht zu den einfachsten Möglichkeiten zur Verringerung der laufenden Kosten. Um den Stromanbieter zu wechseln, vergleicht man die Strompreise durch Eingabe der Postleitzahl und dem Wert für den Jahresverbrauch.

Den Jahresstromverbrauch entnimmt man den Unterlagen des aktuellen Stromlieferanten. Nach dem Energiekosten Vergleich im Netz kann gleich online der günstigere Tarif bestellt werden. Über das Internet den Wechselauftrag auf den Weg zu bringen, ist besonders einfach und bequem.

Energiekosten - Vergleich von Leuchtmitteln, um Strom zu sparen

Das lässt sich ähnlich auch sagen über eine andere Maßnahme zur Verringerung der Energiekosten. Ein Vergleich unterschiedlicher Leuchtmittel verdeutlicht, wie sinnvoll ein Austausch sein kann. Oft tragen auch Halogenleuchten zu einem unnötig hohen Strombedarf bei, aber noch ineffizienter sind Glühbirnen. Die klassischen Glühlampen wandeln nämlich nur rund 5 Prozent des Stroms in Licht um.

Bei Glühbirnen handelt es sich mehr um Heizungen als um Leuchtmittel, könnte man sagen. Ein Energiekosten Vergleich der Leuchtmittel kann eine potenzielle Ersparnis bei den Beleuchtungskosten in Höhe von 30, 50 oder auch 80 Prozent in Aussicht stellen.

Besonders sparsam und langlebig sind LED-Leuchten, die in der Anschaffung allerdings noch ziemlich teuer sind. Zudem sind sie noch nicht für sämtliche Bereiche zu empfehlen. Wo täglich viele Stunden das Licht brennt und wo das Licht weniger dem Arbeiten bei ausreichend Helligkeit als dem Wohlfühlen dient, sind LEDs dennoch schon zu empfehlen.

Eine Schreibtischleuchte kann durchaus mit LEDs bestückt werden, vielleicht kauft man sich auch eine spezielle LED-Lampe. Einen begrenzten Bereich auf kurze Distanz hell auszuleuchten, ist mit den passenden LEDs gut möglich. Ein Energiekosten Vergleich spricht sehr dafür, für lange brennende Lampen auf LEDs zu setzen.

Energiekosten - Vergleich zeigt Sparpotenzial

Die typischen Energiesparleuchten, die auch als Kompaktleuchtstoffröhren bezeichnet werden, sind in der Anschaffung allerdings viel billiger und ermöglichen ebenfalls eine enorme Stromersparnis. Ein Energiekosten Vergleich zeigt, dass sich ihre Anschaffung schon in absehbarer Zeit bezahlt macht, oft schon innerhalb bloß eines Jahres. Was eine herkömmliche Glühbirne an Strom verbraucht, sollte nämlich nicht unterschätzt werden.

Wer einen Energiekosten Vergleich von Leuchtmitteln durchführt, stellt schnell fest, wie groß und vielseitig die Auswahl bei Sparlampen inzwischen ist. In der Regel findet sich für jede vorhandene Lampe ein passendes stromsparendes Leuchtmittel.