Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

30.06.11

Mit minimalem Aufwand einfach Energie sparen und die Kosten senken

Wer besonders einfach Energie sparen möchte, setzt am besten auf besonders verbrauchsarme Geräte. Noch einfacher ist der Wechsel des Anbieters für Strom bzw. Gas.

Ob es leicht oder schwierig ist, die Energiekosten zu senken, entscheidet sich nicht zuletzt daran, ob man sein Vorhaben auf eine Art und Weise angeht, die zu einem selbst passt. Ihre Gewohnheiten zu ändern, ist für die meisten Menschen ziemlich schwierig.

Dennoch ist ein Senken der Kosten für Strom und Gas ganz einfach. Energie sparen ist dabei übrigens nur ein Aspekt. Schließlich lässt sich durch einen Wechsel des Gas- oder Stromversorgers ebenfalls (bis zu mehreren Hundert Euro jährlich!) sparen. Was liegt also näher, als mit einem Energiekostenvergleich bzw. mit einem Anbieterwechsel zu beginnen?

Einfach Energie sparen - noch einfacher sparen durch Anbieterwechsel

Für einen Tarifvergleich benötigt man nur eine handvoll Angaben, die sich alle aus den Rechnungen des jeweiligen Versorgers ergeben oder (wie die eigene Kontoverbindung und Postleitzahl) sowieso bekannt sind. Hat man mittels Tarifrechner ermittelt, wie viel Geld man sparen kann, dauert es nur noch wenige Minuten, bis man alle Schritte durchgeführt hat, um einen Tarifwechsel zu beauftragen.

Anschließend vergehen noch einige Wochen, bis alter und neuer Versorger die Umstellung vollzogen haben. Die Strom- bzw. Gasverorgung wird dabei zu keinem Zeitpunkt unterbrochen, nicht einmal ganz kurz. Die Unternehmen müssen für eine lückenlose Belieferung sorgen, so will es der Gesetzgeber. Leitungen, Zähler oder Steckdosen können wie bisher ohne Einschränkung genutzt werden, technisch kann alles bleiben, wie es ist.

Nicht nur weniger zu zahlen (worauf es den meisten Verbrauchern letztlich ankommt), sondern tatsächlich den Verbrauch zu senken, ist auf lange Sicht ebenfalls sehr einfach. Energie sparen muss nicht mit Komforteinbußen einhergehen. Obwohl ein bewusster Umgang mit Strom und Gas selbstverständlich sinnvoll ist, lässt sich besonders einfach Energie sparen, wenn man sich die meiste Zeit über gar keine Gedanken darüber machen muss.

Einfach Energie sparen mit verbrauchsarmen Haushaltsgeräten

Mit energieeffizienten Haushaltsgeräten spart man gewissermaßen von alleine. Das kommt nicht nur der eigenen Bequemlichkeit entgegen. Man selbst kann noch so diszipliniert mit Strom und Gas umgehen – alle anderen Personen im Haushalt kann man letztlich kaum zu Energiesparmaßnahmen zwingen, sondern man kann nur ein Vorbild sein. Einfach Energie sparen mit besonders verbrauchsarmer Technik funktioniert dagegen selbst dann, wenn hohe Kosten und Umweltbelastung als Argumente nicht verfangen.

Wachmaschine, Wäschetrockner, Geschirrspüler, Kühlschrank, Gefriertruhe, Beleuchtung und Unterhaltungselektronik wird niemand von heute auf morgen komplett gegen Geräte mit sehr niedrigem Energiebedarf austauschen. Aber nach und nach kann man durch gezielten Kauf energieeffizienter Technik sehr einfach Energie sparen. Das bringt auf lange Sicht mehr als so manche halbherzig durchgeführte Sparmaßnahme aus dem Bereich Verhaltensänderungen. Letztlich muss man einfach Energie sparen – wie man das macht, ist zweitrangig.