Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

24.11.11

Der beste Zeitpunkt für einen Stromlieferanten Preisvergleich

Mit einem Stromlieferanten Preisvergleich sollte man sich keine Zeit lassen. Je früher man die Preise vergleicht, desto eher kann man Geld sparen.

So etwas wie einen falschen Zeitpunkt für einen Stromlieferanten Preisvergleich gibt es nicht wirklich. Nur wenn man schon seinen Energieversorger gewechselt hat und die Mindestvertragslaufzeit des neuen Stromanbieters noch längst nicht abgelaufen ist, lohnt es sich, den Vergleich aufzuschieben.

Alle anderen sollten so bald wie möglich – warum nicht sofort? – einen Stromlieferanten Preisvergleich durchführen. Dieser sollte möglichst gleich mit den konkreten Verbrauchswerten stattfinden.

Stromlieferanten Preisvergleich anhand des Jahresverbrauchs

Stromtarif-Rechner bieten ersatzweise meistens auch Standardwerte an, die sich typischerweise an bestimmten Haushaltsgröße orientieren. Dabei bekommt man aber nur einen ungefähren Eindruck vom Sparpotenzial. Gibt man beim Stromlieferanten Preisvergleich gleich die tatsächlichen Verbrauchswerte ein, hat man dagegen eine gute Entscheidungsgrundlage, weil man weiß, was man selbst sparen kann – und nicht ein Durchschnittshaushalt einer bestimmten Größe.

Die für den Stromlieferanten Preisvergleich benötigten Verbrauchswerte kann man einfach der letzten Stromrechnung entnehmen. Für den Tarifrechner im Internet benötigt man den Jahresstromverbrauch, der in Kilowattstunden angegeben wird.

Hat man für den Tarifcheck beides eingegeben, weiß man gleich anschließend, ob sich ein Anbieterwechsel lohnt. Nach dem Stromlieferanten Preisvergleich im Internet kann man gleich online den gewünschten Tarif bestellen. Wem das lieber ist, der kann seinen Wunschtarif auch telefonisch, per Telefax oder per Brief beauftragen.

Von der Bestellung bis zur Tarifumstellung vergehen einige Wochen, in denen man weiter zuverlässig mit Energie versorgt wird. In dieser Zeit nach dem Stromlieferanten Preisvergleich gelten bis zur Tarifumstellung aber noch die alten Konditionen. Schließlich ist man noch Kunde des alten Energieversorgers. Gespart wird erst, wenn man Kunde des neuen Anbieters geworden ist.

Stromlieferanten Preisvergleich - lieber früher als später

Je früher man seinen Stromlieferanten Preisvergleich durchführt, desto eher gelangt man in einen besseren Tarif und kann sparen. Rechnet man damit, dass das allgemeine Preisniveau für Strom innerhalb der nächsten Monate sinkt, sollte man deshalb nicht davon absehen, einen Tarifwechsel durchzuführen. Sofern man einen Tarif mit monatlicher Kündbarkeit auswählt, hält man sich weiter alle Optionen offen.

Verzichtet man dagegen auf einen Stromlieferanten Preisvergleich, weil man auf allgemein günstigere Preise hofft, zahlt man weiterhin zu viel für die Belieferung mit elektrischer Energie. Stromtarife mit kurzer Mindestvertragslaufzeit bieten generell den Vorteil, dass man als Verbraucher flexibel bleibt. Für viele Stromkunden ist das ein wichtiges Kriterium bei der Tarifwahl.