Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die Website in vollem Umfang zu nutzen.

13.03.12

Aktueller Heizölpreis – warum man mit der richtigen Raumtemperatur spart

Das Thema aktueller Heizölpreis kann den Anreiz liefern, sich mit der Frage angenehmer Raumtemperaturen näher zu befassen. Überheizen ist unangenehm und teuer.

„Aktueller Heizölpreis“ ist ein Thema, der bei Hausbesitzern mit Ölheizung schon lange nicht mehr für gute Laune sorgt. So wichtig es ist, Preise zu beobachten und zu vergleichen, um im besten Moment seinen Jahresbedarf zu ordern – die langfristige Preisentwicklung weckt bei manchem Zweifel, ob er sich noch einmal für das Heizen mit Öl entscheiden würde.

Über einen Wechsel zu anderen Arten der Beheizung nachzudenken, ist sinnvoll. Neben dem aktuellen Heizölpreis können die jeweiligen Auswirkungen auf die Umwelt durch die verschiedenen Energieträger in die Überlegungen einbezogen werden.

Aktueller Heizölpreis als Grund, auf eine Gasheizung umzusteigen?

Wie wäre es mit einem Umstieg auf Heizen mit Gas? Preisvergleiche für Erdgas im Internet ermöglichen einen bequemen Vergleich verschiedener Anbieter. Dafür wird nur die Postleitzahl am Wohnort sowie der Jahresverbrauch bzw. Jahresbedarf als Wert in Kilowattstunden benötigt.

Wer über „aktueller Heizölpreis“ nachdenkt, sollte außerdem überlegen, wie er mit einfachen Mitteln seinen Heizölverbrauch senken kann. Viel zu oft übersehen bzw. nicht ernst genommen wird der Bereich Raumtemperaturen.

Wer sich beim Heizen und Lüften umstellt, kann beim aktuellen Heizölpreis gelassener bleiben. Jedes Grad weniger spart während der Heizperiode einiges an Energie. Besorgen sollte man sich Tabellen mit empfehlenswerten Raumtemperaturen für verschiedene Wohnbereiche.

Diese sollte man als grobe Richtwerte ansehen, ist das Empfinden angenehmer Raumtemperaturen doch von Mensch zu Mensch ganz unterschiedlich. Schlafräume weniger zu heizen als das Wohnzimmer, sorgt für einen besseren Schlaf. Das weiß zwar fast jeder, doch wer zieht schon die Konsequenzen und sorgt gezielt für unterschiedliche Temperaturen im Haus?

Aktueller Heizölpreis - Wohlfühltemperatur ist davon unabhängig

Aktueller Heizölpreis hin oder her – das lohnt sich schon, weil man sich mit angemessenen Raumtemperaturen viel besser fühlt. Verwirren lassen sollte man sich dabei nicht von scheinbar widersprüchlichen Angaben zur passenden Raumtemperatur. So wird teilweise empfohlen, das Badezimmer zum wärmsten Raum der Wohnung zu machen.

Andere empfehlen für das Bad eine vergleichsweise niedrige Raumtemperatur. Die meiste Zeit des Tages über dürfte eine niedrige Temperatur tatsächlich die richtige Wahl darstellen, doch am Morgen möchte man es dort schön wärm haben. Anstatt die Temperatur manuell den unterschiedlichen Tageszeiten anzupassen, ist es sinnvoll, programmierbare Thermostatventile anzuschaffen.

Gute Thermostatventile erlauben sogar eine Unterscheidung nach Wochentagen. So kann die Heizung im Bad am Wochenende erst später eingeschaltet werden als an Werktagen. Ein aktueller Heizölpreis, der Anlass zur Freude bietet, wird einen später diese kleine Investition nicht bereuen lassen, weil man damit seinen Komfort gesteigert und die Umwelt durch weniger Energieverbrauch entlastet hat.